Sonntag, 12. Oktober 2014

~Eule rezensiert~ Silber - Das zweite Buch der Träume von Kerstin Gier

Titel: Silber – Das zweite Buch der Träume
Band 2 der Silber-Reihe
Autor: Kerstin Gier
Genre: Jugendbuch/Fantasy
Seiten: 432
Preise: 19,99€ HC | 17,99€ Amazon Kindle
Verlag: FJB






 
Darum geht es:

Nichts ist mehr normal im Leben von Liv Silber, seit sie die Fähigkeit entdeckt hat durch die Träume anderer Menschen zu wandern. Nicht nur, dass eine neue Bedrohung durch die Traumkorridore schleicht, nein, auch im richtigen Leben wird sie vor schwierige Herausforderungen gestellt. Ihr Freund Henry scheint etwas vor ihr zu verbergen, Bloggerin Secrecy scheint plötzlich all ihre intimen Geheimnisse zu kennen, die fiese Großmutter der Stiefgeschwister Florence und Grayson macht ihr das Leben schwer und ihre Schwester Mia fängt zu allem Übel an zu schlafwandeln. Liv kommt kaum noch zur Ruhe und auch erhöhter Kaffeekonsum kann auf Dauer nicht die Lösung sein, denn des Nachts wandert Liv weiterhin mit vollem Bewusstsein durch die Träume und versucht zu enträtseln, warum alles auf einmal so kompliziert geworden ist...


So fand ich es:

Band 2 ist auf alle Fälle etwas schwächer noch als der erste Band, der hatte bei mir schon nur ganz knapp volle Punktzahl erhalten, da ich von der Edelstein-Trilogie noch so verwöhnt war (und bin).

Die Story ist einfach ziemlich aufgebauscht mit Geplänkel und es passiert zwar etwas, aber ohne das wirklich etwas passiert (ergibt das irgendeinen Sinn??). Die Idee ist nach wie vor eine sehr schöne, aber ich bekomme mehr und mehr das Gefühl, dass die Autorin nicht so richtig weiß wie sie dieses Potenzial ausschöpfen kann. Es verkommt alles doch etwas zu einer kleinen Jugendfantasy-Soap und die Spannung bleibt auf der Strecke, gerade weil Liv in diesem Teil auch sehr viel mit zwischenmenschlichem zu kämpfen hat und die Geschichte innerhalb der Traumwelt plötzlich nur noch eine nette Nebensache ist. Schließlich verbringt sie den gesamten Anfang des Buches nur dort um sich mit Henry zu treffen (ganz süß aber irgendwie auch laaangweilig), etwas spannendes bzw. rätselhaftes, das einen aufhorchen lässt, passiert erst nach der Hälfte des Buches. Und auch erst als sich Liv mit Henry streitet... (Mal an die Leute, die das Buch auch gelesen haben: Habe ich was verpasst oder wurde nie so richtig aufgeklärt warum Henry sich in der Pool-Szene so verhalten hat? Und warum Liv ihm dann verzeiht? Ich hab das nicht verstanden, kann mich mal jemand aufklären, bitte??)

Was die ganze Geschichte allerdings rettet, sind die wirklich sympathischen und individuellen Charaktere, die man einfach gern haben muss und die für wirklich lustige aber auch ernste oder süße Momente garantieren. Dadurch, dass sich auch so auf die zwischenmenschlichen Beziehungen konzentriert wird, kommen gerade die unterschiedlichen Protagonisten und ihr Zusammenspiel besonders zum Tragen. Das ist ja auch alles schön und gut, aber ich dachte eigentlich es würde in der Buchreihe doch mehr um die Traumwelt gehen.

Der süffige, fluffige Schreibstil von Kerstin Gier ist und bleibt natürlich wunderbar und trägt einen nach wie vor sehr schnell durch das Buch, kann aber auch nicht so richtig über die leichte Enttäuschung angesichts der Vernachlässigung der Traumwelt hinweg trösten. Das Ende war mir dann auch irgendwie zu einfach.


Mein Fazit:

Leider wirklich eine schwache Fortsetzung, die mich ein wenig enttäuscht hat. Zu viel zwischenmenschliches Geplänkel - was durch die tollen Charaktere zum Glück noch ganz nett und erträglich war - und zu wenig spannende Traumwelt. Schade. Dennoch werde ich auch den letzten Teil der Reihe noch lesen, vielleicht gibt es ja noch eine interessante Wendung.


Meine Bewertung:
  • Cover: 4,5/5
  • Schreibstil: 4/5
  • Story: 2/5
  • Charaktere: 4,5/5

Ergibt eine Gesamtbewertung von 3,7 und netterweise aufgerundet:





Kommentare:

  1. Huhu!

    Oh, das hört sich ja nicht so toll an - aber du hast ja trotzdem ganze 4 Eulen vergeben ... das hat sich beim Durchlesen doch schlechter angehört ^^

    Ich bin sehr gespannt, ich warte ja mit der Reihe, bis auch der dritte Band erschienen ist, ich hoffe, dass es mir gefallen wird! :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich wollte dann doch nicht nur 3 Eulen vergeben weil ich die Charaktere schon ziemlich toll finde. Aber es war knapp ;).
      Ich hoffe sehr für dich, dass dir die Buchreihe gefallen wird und das es nicht mehr allzu lange dauert bis Band 3 erscheint.

      GLG Insi Eule

      Löschen
  2. Ich habe wirklich noch keine Rezension gelesen, in der irgendwer gesagt hat, dass er den zweiten Band gut oder genauso gut wie den ersten Teil fand. Allein deswegen werde ich mir die Reihe sparen, das macht mich dann nur sauer. Wenn man nicht genug Ideen hat, muss man doch nicht auf Biegen und Brechen eine Reihe daraus machen, oder? *seufz*

    Liebe Grüße,
    Lyrica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das sehe ich genauso. Ist hier leider auch der Fall. Die Autorin versucht anscheinend krampfhaft an ihren Erfolg mit der Edelstein-Trilogie anzuknüpfen und man merkt dieses 'zwanghafte erfolgreich sein' bei Silber leider auch total. Da wurde sich im Vorfeld nicht genug Gedanken über die Story gemacht. Leider.

      GLG Insi Eule

      Löschen

Hallo LeseEule!
Ich freue mich sehr auf deinen Kommentar, was auch immer du zu sagen hast: Raus damit! :D
Natürlich antworte ich dir auch, einfach unter deinem Kommentar nochmal nachsehen oder dich benachrichtigen lassen ;).