Samstag, 27. Dezember 2014

~Eule rezensiert~ Zeitrausch - Spiel der Gegenwart von Kim Kestner

Titel: Zeitrausch – Spiel der Gegenwart
Band 3 der Zeitrausch-Trilogie
Autor: Kim Kestner
Genre: All Age/Zeitreiseroman
Seiten: 352
Preise: 3,99€ Amazon Kindle
Verlag: Carlsen Impress




 
Kann Spoiler enthalten!

 

Darum geht es:

Alison reicht es. Sie will nicht mehr Teil der menschenunwürdigen Spielshow 'Top the Realities' sein, sie will Kay und sich um jeden Preis retten, jetzt wo sie die Fähigkeit, ohne Hilfe in andere Zeiten zu portieren, endlich beherrscht. Sie will ihren Tod vortäuschen und sich mit Kay in ihrer Gegenwart verstecken. Sie möchte endlich ein normales Leben und eine Zukunft mit ihrem Liebsten haben. Doch es gelingt ihr nicht auf Anhieb die richtige Realität anzusteuern. Bei jedem Zeitsprung sammelt sie zudem immer mehr Informationen, die ihr und Kay Sorgen bereiten. Können sie sich wirklich einfach verstecken oder ist es langsam an der Zeit sich der Show und ihren Machern zu stellen?


So fand ich es:

Der dritte und letzte Band dieser Reihe war ein schöner Abschluss mit kleinen Schwächen. Es blieben keine Fragen offen und ich bin nach wie vor sehr angetan von Zeitrausch. Fast ist es ein bisschen schade, dass es schon ein Ende gefunden hat.

Da der dritte Teil wieder nahtlos an die Geschehnisse aus Band 2 anknüpft, würde ich vielleicht sogar dazu raten, alle Bücher hintereinander weg zu lesen. Das Zeitreisethema mit seinen unterschiedlichen Ebenen und Realitäten ist doch recht komplex und wenn man eine Pause hatte so wie ich jetzt, dann fällt es im ersten Moment immer etwas schwer wieder in die Thematik reinzukommen.

Die Charaktere waren mir auch nach wie vor sympathisch, ich mochte, dass Alison weiterhin tapfer und kämpferisch blieb um ihren Kay und ihre Familie zu beschützen. Das ihre Familie in diesem Band auch eine größere Rolle zugesprochen bekam fand ich echt super, denn ich mag ihre Familie echt gern. Nicht so gut gefallen hat mir allerdings, dass Kay neben Alison zunehmend blasser gewirkt hat. Von dem mysteriösen, unnahbaren Typen den ich in Band 1 noch so sehr gemocht habe, blieb am Ende irgendwie nicht viel übrig. Natürlich ist es auch eine Liebesgeschichte, nichts desto trotz hat er für meinen Geschmack einiges an Charakter eingebüßt, wirkte irgendwie 'weichgespült' und das Angeschmachte und Rumgemache hat gerade zum Ende des Buches für meinen Geschmack etwas zu viel Überhand genommen und mich stark an ein anderes Buch erinnert (das mit glitzernden Vampiren... ihr wisst schon).
Die Entwicklung der Charaktere , die mir bis Dato eigentlich ganz gut gefallen hat, würde ich zum Ende hin also leider eher als Rückentwicklung beschreiben.

Das Zeitreisethema, die Zeitsprünge an sich und der Weg zur Auflösung des ganzen Übels hat mir aber sehr viel Freude bereitet und ich habe durch den fesselnden Schreibstil der Autorin wieder eine Menge Spaß und Spannung gehabt und mit den Protagonisten mitgefiebert. Überraschungen und Wendungen in der Geschichte waren auch wieder reichlich vorhanden und haben mich gut unterhalten.


Mein Fazit:

Wie bereits gesagt: Ein guter Abschluss einer spannenden und super durchdachten Reihe mit Protagonisten zum mitfiebern. Das Ende bzw. die Entwicklung der Liebesgeschichte war jetzt nicht so mein Fall, aber okay. Trotzdem: Lest diese Bücher, die Autorin schreibt wundervoll!


Meine Bewertung:
  • Cover: 4/5
  • Schreibstil: 4,5/5
  • Story: 4/5
  • Charaktere: 3,5/5

Ergibt eine Gesamtbewertung von:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo LeseEule!
Ich freue mich sehr auf deinen Kommentar, was auch immer du zu sagen hast: Raus damit! :D
Natürlich antworte ich dir auch, einfach unter deinem Kommentar nochmal nachsehen oder dich benachrichtigen lassen ;).