Samstag, 21. Februar 2015

~Eule rezensiert~ Passagier 23 von Sebastian Fitzek

Titel: Passagier 23
Autor: Sebastian Fitzek
Genre: Thriller
Seiten: 432
Preise: 19,99€ HC | 14,99€ Amazon Kindle
Verlag: Droemer







 

Darum geht es:

Jährlich begehen durchschnittlich 23 Menschen auf Kreuzfahrtschiffen Selbstmord.
Polizeipsychologe und Ermittler Martin Schwartz verlor vor 5 Jahren seine Frau und seinen Sohn auf der Sultan of the Seas. Selbstmord, so hieß es auch damals. Seitdem lebt er von Tag zu Tag, innerlich leer und lässt sich in seinem Job auf risikoreiche Methoden ein, die jeder andere Mensch verweigert hätte. Eines Tages erhält er plötzlich einen Anruf von einer alten Dame von der Sultan und sie behauptet, sie hätte Hinweise, dass die damaligen Geschehnisse anders verlaufen sind als er bisher annahm. Denn ein Passagier 23 ist wieder aufgetaucht und hatte den Teddy von Martins Sohn in der Hand. Widerwillig macht Martin sich auf den Weg auf das Schiff um sich mit dieser Frau zu treffen und das Geheimnis des wieder aufgetauchten Passagiers zu ergründen.


So fand ich es:

Mein zweiter Fitzek nach Noah und ich bin restlos begeistert. Ich habe das Buch nicht gelesen sondern an einem Wochenende weggefressen. Dafür, dass ich normalerweise keine Thriller lese, finde ich das ziemlich erstaunlich und bin ganz überrascht. Genau so etwas stelle ich mir unter einem guten Thriller vor. Actionreich, voller Spannung und kranken Details, die einem die Haare zu Berge stehen lassen. Und davon hat dieses Buch wirklich reichlich. Ich glaube, diese Rezension wird relativ kurz ausfallen, denn ich möchte nicht spoilern und viel zu sagen habe ich auch einfach nicht, außer: Das Buch ist sooo gut!

Fitzek hat mich von einer Buchseite zur nächsten gejagt und ich konnte gar nicht aufhören zu lesen. Die Story ist so rasant und spannend erzählt, es gibt so viele Wendungen und mysteriöse Geheimnisse aufzudecken, dass einem als Leser schon beinahe schwindelig wird. Aber genau solch einen Adrenalinschub habe ich wohl gerade gebraucht.

Erzählt wird die Geschichte aus unterschiedlichen Perspektiven. Mal ein Kapitel aus der Sicht von Martin Schwartz, mal aus der Sicht des Kapitäns des Kreuzfahrtschiffes usw. Das sorgt natürlich dafür, dass nach vielen Kapitelenden ein fieser Cliffhanger entsteht und man erst wieder 1 oder 2 Kapitel lesen muss, damit man den Handlungsstrang weiter verfolgen kann, der gerade so spannend geendet hat. Zum Glück waren die Kapitel wirklich sehr kurz und knackig, das hat mir auch super gefallen. Ich liebe kurze Kapitel.

Die Charaktere sind allesamt irgendwie ein bisschen verkorkst, die Meisten haben düstere, ja abartige, Geheimnisse. Da tun sich regelrecht Abgründe auf, die mich zutiefst erschreckt haben im Moment des Lesens, was ich aber zum Glück auch relativ schnell wieder abschütteln konnte. Der Autor hat seine Charaktere sehr gut im Griff und weiß mit ihren Schicksalen zu spielen. So richtig kam ich nicht an die einzelnen Personen heran, das hat mich aber bei diesem Buch überhaupt nicht gestört. Was vielleicht auch ganz gut so war.


Mein Fazit:

Ein unglaublich fesselnder Thriller, sehr Temporeich und mit allem was zumindest ich mir in diesem Genre wünsche. Unglaubliche Wendungen, Überraschungen, menschliche Abgründe, ein toller, fließender Schreibstil: es war alles da, was man sich vorstellen kann. Dieses Buch hat mir die Welt der Thriller definitiv ein Stückchen näher gebracht. Absolute Empfehlung von meiner Seite.


Meine Bewertung:
  • (Cover: 4/5)
  • Schreibstil: 5/5
  • Story: 5/5
  • Charaktere: 5/5
  • Atmosphäre: 5/5

Ergibt eine Gesamtbewertung von:




Kommentare:

  1. Huhu Insi :)

    Eine tolle Rezi, die mich wirklich überlegen lässt, was das Buch auf meinem SuB zu suchen hat :D

    LG und ein schönes WE an Dich!
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Mensch, was macht es denn da noch?? ;D
      Ich danke dir ganz herzlich und wünsche auch ein schönes Wochenende!

      LG Insi

      Löschen
    2. es gibt einfach zu viele tolle Bücher :D
      Ich komme einfach nicht mehr hinterher LOL

      LG
      Jacqueline

      Löschen
  2. Hey,

    ich finde die Wirkung dieses Buches nach wie vor faszinierend und lese begeistert alle Rezensionen dazu. Selten habe ich ein Buch gesehen, dass als so schlecht und gleichzeitig als so gut empfunden wurde.^^ Ich hab es noch nicht gelesen, aber ich bin definitiv neugierig darauf.

    Die kurzen Kapitel klingen auf jeden Fall sehr gut, ich bin auch kein Freund von langen Kapiteln.

    Du machst auf jeden Fall Lust auf das Buch und wenn ich es dann mal lese, bin ich gespannt wie ich es finden werde. Ich kenne nur zwei Fitzek Bücher und die haben mir sehr gut gefallen.

    Ein schönes Wochenende noch,
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, komisch nicht wahr? Ich habe auch viele unterschiedliche Meinungen gehört, die mich neugierig gemacht haben und bin froh, dass ich mich nicht habe abschrecken lassen und letztendlich zu denen gehöre, die das Buch super finden ;D.
      Na dann bin ich ja gespannt, ob du das auch so sehen wirst ^^.

      LG und auch dir noch ein schönes Wochenende!
      Insi

      Löschen
  3. Hey, super tolle Rezi! Ich fand das Buch ja auch klasse und hatte nichts zu bemängeln. Bin da auch sehr schnell durch gewesen, weils einfach immer spannend war! Nachdem dir auch Noah so gut gefallen hat, wird das vielleicht mein nächstes von ihm - mal schauen ;)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  4. Schuhu!

    Jetzt hast du das Buch auch noch gelesen, aaaah :D Ich habe bisher noch nichts von Sebastian Fitzek gelesen und er gehört definitiv auch zu den Autoren, die ich mir noch vornehmen werde. Seit aber dieses Buch durch die Blogs saust denke ich mir jeden zweiten Tag, dass ich ihn mal anpacken sollte :D Da erhöhst du den Druck definitiv auch noch :P

    Ihr stresst mich alle was :D

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och du Arme ;D. Was lässt du dich denn auch unter Druck setzten? Ich habe doch gar nichts gemacht... Nur eine Rezension geschrieben ;P.

      LG Insi

      Löschen
  5. Hallo :)
    Deine Rezi ist klasse geworden und du sprichst mir aus der Seele :D
    Ich hab das Buch auch verschlungen und bin mehr als begeistert, da findet man nur ein Wort für: WOW!

    Ich stöbere dann mal weiter auf deinem Blog & werde Leserin :)

    Liebe Grüße,
    Luisa
    http://buecherparadiesx3.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

Hallo LeseEule!
Ich freue mich sehr auf deinen Kommentar, was auch immer du zu sagen hast: Raus damit! :D
Natürlich antworte ich dir auch, einfach unter deinem Kommentar nochmal nachsehen oder dich benachrichtigen lassen ;).