Sonntag, 19. April 2015

~Eule rezensiert~ Tiger's Curse von Colleen Houck


Englischer Titel: Tiger's Curse
Band 1 von 4
Deutsch: erschienen unter dem Titel 'Der Kuss des Tigers'
Autor: Colleen Houck
Genre: Fantasy / Romance
Seiten: 501
Preise: 16,61€ HC | 10,30€ TB | 6,99€ Amazon Kindle
Verlag: Hodder




 
(Rezension enthält Spoiler!)


Englischer Klappentext:

Would you risk it all to change your destiny? The last thing Kelsey Hayes thought she'd be doing this summer was trying to break a 300-year-old Indian curse. With a mysterious white tiger named Ren. Halfway around the world. But that's exactly what happened. Face-to-face with dark forces, spellbinding magic, and mystical worlds where nothing is what it seems, Kelsey risks everything to piece together an ancient prophecy that could break the curse forever. (Quelle Amazon)


Darum geht es:

Die 18-jährige Kelsey sucht für die Sommerferien nach einem Job und wird als Helferin an einen Zirkus vermittelt. Kelsey tritt ihre Arbeit dankbar an, auch wenn sie beinhaltet, dass sie sich außerdem um den weißen Tiger Ren kümmern muss, unberechenbares Raubtier und Star jeder Show. Doch Kelsey baut recht schnell eine Verbindung zu dem schönen Tier auf und die Arbeit macht ihr großen Spaß. Als die zwei Wochen fast um sind, besucht jedoch ein seltsamer Mann den Zirkus und möchte ihnen den Tiger abkaufen, um ihn zurück in seine Heimat Indien zu bringen. Dort soll er ausgewildert werden und ausgerechnet Kelsey soll den Tiger dorthin begleiten aufgrund des guten Händchens, das sie im Umgang mit ihm bewiesen hat. Kelsey kann ihr Glück kaum fassen und fliegt natürlich mit nach Indien. Doch dort muss sie feststellen, dass alles nicht so zu sein scheint, wie sie dachte und auch ihr Tiger ist nicht der für den sie ihn gehalten hat. Ausgerechnet sie soll der Schlüssel zum Brechen eines uralten Fluches sein, der den indischen Prinzen Ren in seinen tierischen Körper bannt und der sich nur für 24 Minuten pro Tag in einen Menschen verwandeln kann.


So fand ich es:

Eigentlich hatte ich mich ja total auf das Buch gefreut, weil so viele davon geschwärmt haben und meinten, dass es richtig gut sei. Hört sich auch alles klasse an: Tiger, Indien, Abenteuer, ein Fluch... Das erschienen mir auch Zutaten für eine tolle Geschichte zu sein. Leider bin ich nach der Lektüre aber ziemlich enttäuscht, denn das Buch habe ich als alles andere als gut empfunden.

Das Einzige was mir an dem Buch gefallen hat, waren die Beschreibungen der indischen Legenden, der Fluch mit dem die Prinzen belegt wurden und das Land Indien an sich. Das war noch so mit das Einzige, was mich dann hat durchhalten lassen, weil ich das noch ganz interessant fand und weil ich ungerne Bücher abbreche. Anfangs habe ich mich auch noch insgesamt ganz gut unterhalten gefühlt, man konnte zwar schon erahnen wohin die Reise geht, aber ich dachte, wenn ich mich dann innerlich darauf einstelle habe ich trotzdem Spaß beim Lesen. Hat dann aber irgendwann auch nicht mehr funktioniert...

Zuerst einmal fand ich Protagonistin Kelsey super nervig und anstrengend, insbesondere ab der Mitte des Buches ging sie mir wirklich auf jeder Seite mehr und mehr auf den Keks und ich hätte sie am liebsten erwürgen können. Nicht nur ist sie naiv und einfältig sondern redet bzw. denkt sich die ganze Zeit irgendeinen Schwachsinn zusammen. Auch Ren ist wiedermal so ein typischer mega heißer und gut aussehender Klischee-Protagonist, der für das nervige kleine Biest, das sich selbst als farblos und unscheinbar beschreibt, natürlich auch sofort die großen Gefühle hegt und sie vor alles und jedem verteidigen und beschützen will. Wozu er auch reichlich Möglichkeiten hat, denn Kelsey stolpert unbeholfen durch den Dschungel und gefühlt ein viertel des Buches war sie Ohnmächtig. Und auch Ren verletzt sich überraschend oft und muss von der super fürsorglichen Kelsey verarztet werden, hach ja...

Und selbstverständlich hat Ren auch noch einen ebenso heißen Bruder, der auch verflucht wurde und den er und Kelsey auf ihrem Trip durch Indien aufgabeln. Und wie sollte es anders sein, findet auch Rens Bruder Kishan unerklärlicherweise Gefallen an Kelsey und es zeichnet sich schon so ansatzweise das typische Liebesdreieck ab. Also die Hauptcharaktere waren für mich echt kein Gewinn, sondern ich fand sie ab einem gewissen Punkt wirklich super anstrengend und konnte so gar nicht mit ihnen warm werden.
Auch die Romanze zwischen Kelsey und Ren hatte überhaupt nichts Schönes an sich. Es war ein einziges Hin und Her. Dann küssen sie sich, dann lamentiert Kelsey wieder irgendwelchen Unsinn warum sie angeblich nicht mit Ren zusammen sein kann, nur damit sie sich dann im nächsten Kapitel wieder verzweifelt im Arm liegen und die Finger nicht voneinander lassen können... Oh.mein.Gott. Tut mir leid, aber das ist doch lächerlich. Ich war davon zum Schluss wirklich tierisch genervt.

Die Story an sich hätte auch deutlich besser sein können. Ich war sehr gespannt auf den Fluch und dessen Auflösung, aber wie die Autorin das dann umgesetzt hat kam sehr lieblos rüber. Ich gebe mal ein Beispiel: Die Protagonisten müssen mit einer indischen Göttin sprechen, die ihnen helfen soll. Dazu gehen sie zu einer ihrer Statuen und stehen dann davor und wissen nicht was sie machen sollen. Auf dem Stein vor der Statue ist ein Bild eingeritzt auf dem Personen der Statue Obst opfern. Kelsey kommt auf die glorreiche Idee das Selbe zu tun. Komischerweise funktioniert dieser tolle Trick und Kelsey wird von ihren Begleitern für ihre Genialität in den Himmel gelobt... Boah. Das Mädel ist SO gut!
Wisst ihr was ich meine? Das ist alles so banal und so... einfach. Es gibt keine Spannung und keine Überraschungen. Und die Story zieht sich dahin wie eine ganze Packung Kaugummi. Außerdem gab es ein paar Dinge, die ich einfach unlogisch fand. Es wirkte alles so konstruiert und als hätte sich die Autorin alles so hingebogen wie es ihr passt und nicht wie es sinnvoll wäre.


Mein Fazit:

Das Buch hätte Potenzial gehabt, es waren ein paar Aspekte dabei, die wirklich interessant sein könnten. Aber die Umsetzung war so fade und hat wirklich an meinen Nerven gezerrt. Die Charaktere haben mir gar nicht gefallen, sehr anstrengend und teilweise unlogisch in ihrem Verhalten und Tun. Von mir gibt es hierfür absolut keine Empfehlung. Da muss man schon wirklich sehr großer Fan des Genres sein und gar nicht genug von solchen Geschichten bekommen, dann würde ich sagen: Feuer frei. Für alle die sich davon genauso schnell nerven lassen wie ich: Finger weg. Den zweiten Band werde ich auch definitiv nicht mehr lesen.


Meine Bewertung:
  • (Cover: 4,5/5)
  • Schreibstil: 3/5
  • Story: 1/5
  • Charaktere: 1/5
  • Atmosphäre: 2,5/5

Ergibt eine Gesamtbewertung von:  



 

Kommentare:

  1. Oha. Dass du das Buch SO mies finden würdest, hätte ich echt nicht gedacht. Nun habe ich gar keine Lust mehr auf das Buch, obwohl ich mich sehr drauf gefreut habe, es irgendwann mal zu lesen :/ Hmh... wahrscheinlich lass ich wirklich die Finger davon. Schade.

    Liebe Grüße,
    Lyrica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glaube mir, ich hätte es mir auch anders gewünscht >.<'. Ich finde es auch sehr schade. Aber irgendwann konnte ich da echt nicht mehr drüber weg sehen...
      Und von dem, was ich bisher so von dir mitbekommen habe, könnte ich mir gut vorstellen, dass dich das Buch auch nerven würde.

      LG Insi

      Löschen
  2. Huhu Insi.

    Oh ha, damit hätte ich nicht gerechnet. Ich mochte das Buch ganz gerne, vor allem die Story hat mir gut gefallen. Kelsey war allerdings sehr anstregend, aber die Prinzen mochte ich ganz gerne. Die sind beide so grundverschieden. ^^ Man man kann nicht alle Bücher mögen :)

    Sehr schöne Rezi.

    LG Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja bei mir ist die Stimmung echt noch ganz schön gekippt >.<'...
      Kishan war noch ganz okay, das gebe ich zu, aber Ren war echt nicht mein Fall... Naja, schade drum, aber es war halt einfach nicht nach meinem Geschmack ^^'. Genau, wäre ja auch langweilig wenn jeder alles gleich gut finden würde ;).

      Danke dir ♥
      LG Insi

      Löschen
  3. Hey Insi :)

    deine Rezi ist so voller Wut. Aber ich kenne das, wenn man ein schönes Buch lesen möchte und dann die ganze Zeit nur mit nervigen Charakteren zu tun hat. Argh...
    Danke für die tolle Rezi, deine Gefühle dazu und deine Einblicke :*
    Das Buch ist ganz schnell von meiner Wunschliste verschwunden.

    Liebste Grüße
    Sine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hupsi... so wütend wollte ich gar nicht rüber kommen ^^'... Aber ich war halt enttäuscht...
      Schön, wenn ich dir damit bei einer Entscheidung helfen konnte ;). Mal was ganz Neues, das ein Buch von der WuLi fliegt statt drauf wandert *lach*. Ich danke dir <3

      LG Insi

      Löschen
    2. Es muss ja auch wieder mal was runter von der Wuli, sonst wird sie immer größer o.O xD

      Löschen
  4. Huhu,
    schade, der Inhalt klingt toll, das Cover ist wunderschön *.* und dann das...
    typische Klischee Geschichte, oh no! da überleg ich mir jetzt doch zwei mal ob ich es mir wirklich antun soll, denn nach deiner Beschreibung werd ichs wohl auch nicht so toll finden. Ich mag das gar nicht, diese Prota Mädels die ach so "unscheinbar" sind und der sexy Gegenpart -.- und natürlich können sie sich nicht leiden und natürlich werden sie zueinander hingezogen... bla bla bla waaaah!

    Danke für deine ehrliche Meinung zum Buch, das hilft wirklich weiter bei der Auswahl, da beschränk ich mich lieber erstmal auf die anderen Bücher meiner eh schon platzenden Wunschliste :D

    LG ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diesen guten Ersteindruck hatte ich am Anfang ja auch, aber der täuscht total... Irgendwann hat man doch auch einfach keine Lust mehr diese typischen Klischees zu lesen, nicht wahr? Irgendwo ist es ja immer das Gleiche...

      Ich habe zu Danken für deinen Kommentar und freue mich, wenn ich dir mit der Rezension eine Hilfe sein konnte :D <3

      LG Insi

      Löschen

Hallo LeseEule!
Ich freue mich sehr auf deinen Kommentar, was auch immer du zu sagen hast: Raus damit! :D
Natürlich antworte ich dir auch, einfach unter deinem Kommentar nochmal nachsehen oder dich benachrichtigen lassen ;).