Dienstag, 1. September 2015

~Eule blickt zurück~ Das war der August 2015


Hallo ihr LeseEulen,

und schon wieder ist ein Monat rum und Zeit eine Bücher-Bilanz zu ziehen. Ich kann sagen, dass ich im Grunde mit diesem Lesemonat ganz zufrieden bin. Ich habe gute Bücher gelesen. Ein richtiger Flop war diesmal nicht dabei, das sah die Monate davor ja anders aus ^^'.

Ansonsten verlief mein Monat wie immer, es gab aber auch ein paar tolle Highlights: Das war zum Einen die Leserunde zu Kirschroter Sommer. Ich fands sehr lustig, die Meinungen der anderen Mitleser zu dem Buch zu erfahren. Und natürlich auch die Leserunde zu Priester von Trudi Canavan, auch wenn da jetzt beim 1. Band nicht sooo die Beteiligung da war. Dann der kleine Austausch mit Aleshanee zu Die Königin der Schatten, welches wir so ein bisschen zusammen gelesen haben.

Aber ich habe dadurch auch wahnsinnig viel durcheinander und parallel gelesen diesen Monat. Oh Gott, ich muss organisierter werden. Mein Plan niemals mehr als zwei Bücher gleichzeitig zu lesen, hat sich in diesem Monat komplett verabschiedet. Ich hatte zeitweise 5 Stück gleichzeitig am Wickel. Und ich habe wiedermal gemerkt, dass das nicht gut geht und mich komplett überfordert ^^'. Für Anfang September wird also erstmal das ganze angefangene Zeugs beendet. Ein Want to Read wird es für den September auch nicht geben, ich möchte mir diesmal ein bisschen mehr Freiraum lassen :). Vielleicht wird es für den Oktober wieder eine Leseliste geben, ich weiß ja, dass viele von euch sich gerne Want to Reads anschauen. Also ganz aufgeben werde ich das wohl nicht ;).

Angeschaut habe ich mir diesen Monat die zweite Hälfte der 5. Staffel von 'Game of Thrones' (ich habe sie auf englisch geguckt). Und OMG, dieses ENDE!! Ich habe geweint vor Verzweiflung ;___;...
Und dann noch Grey's Anatomy Staffel 11 die letzten Folgen (ebenfalls auf englisch) und OMG dieses ENDE!! Ich habe geweint! Schon wieder... Irgendwie war ich diesen Monat nah am Wasser gebaut *seufz*... Aber das können die doch nicht machen! Ich war vollkommen fertig mit der Welt...
Und dann habe ich mir wie wahrscheinlich die Meisten auch die ersten Folgen von 'The 100' angetan und ähm ja... Ich mag nach Folge 4 oder 5, ich weiß es gerade nicht mehr genau wo ich gestoppt habe, nicht weiter gucken. Irgendwie lässt es mich relativ kalt, diese Teenager nerven mich die meiste Zeit einfach nur. Und ich finde die Serie bisher auch nicht sonderlich gut gemacht. Keine Ahnung ob ich da weiter gucke...

Aber nun zu meinen gelesenen Schätzchen :)


1)
Der Rithmatist von Brandon Sanderson
430 Seiten

Mein Monat August hat schon toll angefangen. Dieses Buch hat mir ziemlich gut gefallen, vor allem die Idee der Kreidemagie. Ich wollte schon lange mal etwas von diesem Autor lesen und das war bestimmt auch nicht mein letztes Buch von ihm. Mehr dazu in meiner REZI.

2)
Westeros - Die Welt von Eis und Feuer von George R.R. Martin
336 Seiten

Für Fans einfach ein Muss. Ein Bildband mit wirklich wunderschönen Illustrationen und wahnsinnig vielen Hintergrundinfos zu Land und Leuten. Natürlich kann man sich nicht alles merken was darin steht, aber ich denke, ich werde dieses Buch immer mal wieder zur Hand nehmen, wenn ich mich über etwas informieren oder nochmal nachlesen möchte. Einfach faszinierend wie viele Gedanken sich Herr Martin über seine Fantasywelt gemacht hat und wie detailreich alles ausgearbeitet ist. Ein besonders schöner Schatz in meinem Bücherregal und eine super Ergänzung zur Buchreihe und der Serie.
 
3)
Feuer & Flut von Victoria Scott
440 Seiten

Meine persönliche Überraschung diesen Monat. Ich hatte wirklich Bedenken, ob mir das Buch gefallen würde, nachdem so viele meinten, dass Protagonistin Tella so anstrengend sei. War sie zwar auch, aber alles drum herum hat einfach gepasst und war richtig spannend. Und mir hat die Idee mit den Pandoras wahnsinnig gut gefallen. Mehr in meiner REZI.

4)
Die Königin der Schatten von Erika Johansen
544 Seiten

Der Anfang hat sich hier recht schleppend gestaltet und es gab den ein oder anderen Logikfehler. Aber ab der Mitte wurde das Buch immer besser und hat mir zum Schluss auch richtig gut gefallen. Der Schreibstil trägt auch maßgeblich dazu bei, der ist nämlich super. In meiner REZI erfahrt ihr mehr.

5)
Kirschroter Sommer von Carina Bartsch
511 Seiten

Achja, das war lustig. Emely ist zwar eine gewöhnungsbedürftige Protagonistin, ich mochte sie und ihre Sprüche aber ganz gerne. Die übrigen Charaktere waren dafür jetzt nicht so meins und es gab so ein paar Dinge, die mich gestört haben. Vor allem das Ende fand ich gemein. Aber im Großen und Ganzen ein nettes, sommerliches Buch für zwischendurch. Eine REZI gibt es auch dazu.

6)
Das Zeitalter der Fünf - Priester von Trudi Canavan
830 Seiten

Einige Jahre sind vergangen, seit ich das letzte Mal ein Buch von Trudi Canavan in der Hand hatte. Damals war es 'Die Gilde der schwarzen Magier', eine meiner absoluten Lieblings-Fantasyreihen. Dementsprechend gefreut hatte ich mich auf 'Das Zeitalter...', musste dann aber leider feststellen, dass es nicht ganz an meine Lieblingsreihe heranreicht. Aber dennoch mochte ich es und der Schreibstil ist eben auch einfach unverkennbar und richtig gut.

7)
Pinguinwetter von Britta Sabbag
256 Seiten

Dann ist mir zum Ende des Monats siedend heiß eingefallen, dass ich dringend noch ein pinkes Buch für die Kunterbunt-Challenge benötige und habe mir dann dieses hier rausgezogen. Es ließ sich dann zum Glück auch sehr schnell weglesen, typische leichte Frauenlektüre eben. Konnte mich aber nicht so richtig überzeugen, da es einfach nicht so ganz meinen Humor getroffen hat und es für meinen Geschmack zu wenig Entwicklung in der Geschichte gab. Leichte Lektüre schön und gut, aber das war mir persönlich einfach zu sehr auf der Stelle getreten. Mehr dazu in meiner REZI.




Gelesene Bücher von Leseliste: 4 von 8
Sonstige gelesene Bücher: 3
Neuzugänge: 10
Gelesene Seiten: 3.347
Seiten pro Tag: ~108
SuB zum 01.01.2015: 108
SuB zum 01.08.2015: 122
SuB zum 31.08.2015: 123

Ran an den SuB/Reiselust: 5 Bücher gelesen
Kunterbunt-Challenge/Pinkes Cover: Pinguinwetter
Challenge der Gegenteile: 47 von min. 40 80 Büchern rezensiert
Chin. Kalender Challenge (Lovelybooks): 38 von inges. 138 Punkten
August/Affe: 4 von 8 Punkte
1) Buch, das dir ein anderer rausgesucht hat: 4 von 4 Punkten (Feuer & Flut)
2) Buch, dessen Cover nicht zu Genre oder Titel passt: 0 von 4 Punkten



Joa, im Großen und Ganzen war der August doch ganz okay. Das meinen 7 gelesenen Büchern schon wieder 10 Neuzugänge gegenüber stehen nagt zwar etwas an mir, aber irgendwie bekomme ich das nicht hin. Ich muss mich was den SuB Abbau betrifft echt zusammen reißen, sonst werden beim SuB am Ende des Jahres niemals die gewünschten 99 Bücher stehen... Eigentlich dürfte ich mir in den nächsten 4 Monaten nur noch 4 Bücher kaufen, wenn ich weiterhin von 7 gelesenen Büchern pro Monat ausgehe um auf 99 zu kommen... Pff... Never! |D

Was habt ihr denn so schönes gelesen im August? Was waren eure Highlights?
Lasst mir doch eure Links zu euren Monatsrückblicken da, ich komme gerne gucken :D.





Kommentare:

  1. Hallöchen :D

    Oh ja, die 100er Serie *g* Ich habs ja auch abgebrochen aus den gleichen Gründen wie du. Das Buch fand ich aber echt toll und freu mich schon auf den zweiten Band :)

    Jaaaaa! GoT, das Ende *lach* Aber es ist ja nicht immer alles so wie es scheint, bei Herrn George Martin, deshalb bin ich sehr gespannt, wie das weitergehen wird (vor allem da ja die 6. Staffel wohl schon gedreht wird, obwohls das buch noch gar nicht gibt ^^)

    Ich hab gestern die letzten Folgen der 5. Staffel von Walking Dead angeschaut! Waaah, wie krass es da wieder abgeht, die Serie ist soooo genial!!! Und jetzt wieder ewig warten -.-

    Den Westeros Band hat sich ja mein Sohn gekauft, der lacht mich auch ständig an und ich hoffe, dass ich bald dazu komme, das ist ja auch ein richtig dicker Schinken :D

    Das Zeitalter der Fünf hatte ich bei Band 2 abgebrochen, bin gespannt, wie du es findest. Die anderen Reihen von ihr fand ich besser!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ahja, die 100 ^^'. Ich glaube nach der Serie muss ich das Buch nicht mehr lesen, die Befürchtung ist doch recht groß, dass es mir auch nicht gefallen wird. Und das Interesse ist da auch einfach nicht so groß bei mir.

      Ich habe in vielen Interviews gelesen, dass das Ende wirklich so gemeint ist wie es aussieht... Also ER soll wohl wirklich und definitiv tot sein. Oder meinst du, die haben das bewusst erzählt und in Staffel 6 kommt dann die Überraschung? Das wäre schön. Aber ich glaube es erst, wenn ich es sehe...

      Oh ja, da muss ich auch endlich mal weiter gucken. Ich habe die Staffel 5 zwar mal angefangen, aber irgendwie kam mir dauernd was anderes dazwischen Oo. Ich habe dringenden Nachholbedarf!

      Jepp Westeros ist ein richtig fettes Teil xD. Aber super schön aufgemacht!

      Echt? Oh je... Ich war ja jetzt vom 1. Band schon ein kleines Bisschen enttäuscht. Hoffentlich wird es mir da nicht auch so gehen, dass ich den 2. abbreche ._.'.

      LG Insi

      Löschen
  2. Schuhu, uh uh, uh...yeah xD

    Gott, mir fiel einfach keine amüsante Begrüßung ein gerade ;___;. Aber herzlichen Dank, dass du sooft durch meine virtuelle Bibliothek flatterst und somit dafür sorgst, dass kein Staub auf meinen Büchern und Posts liegen bleibt. Selbiges gilt übrigens auch für die liebe Aleshanee : ]

    Jedenfalls und nun zum Geschäft, schließlich gehts hier ja nicht um Federn, sondern um Bücher; du warst wieder ordentlich fleißig und dieses Monat nehme ich mich dich wirklich zum Vorbild (nehme mich 'dir'? zum Vorbild, "mir dich" vermutlich...wie dem auch sei, Grammatik gehe und stelle dich in ein Eck, ich brauch dich jetzt nicht xD). Wenn ich ebenfalls sieben Bücher schaffe ist meine Challenge gerettet :D

    Jedenfalls gut, dass du interessanteren Lesestoff hattest als ich zwischen meinen dunklen Reihen. Aber wie schaffst du es fünf Bücher gleichzeitig zu lesen :D Das ist ja wirklich schwieriger als fünf Bälle gleichzeitig zu jonglieren...oder etwas in der Art xD

    Dann auf jeden Fall ein freies Lesen dir im September :D Ich werde ich auch relativ frei wählen, allerdings mit Konzentration auf dünnere Bücher...*nicht schummeln hust, nur modifizieren hust*.

    Liebste Grüße von einer motiviert schummelnden Wärterin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Egal, ich musste trotzdem lachen xD. Ziel erreicht würde ich sagen! Oder ich bin einfach genügsam xD.
      Mach ich doch gerne ;)

      Grammatik? Kann man das Essen? Jedenfalls mache ich davon auch regelmäßig unansehnliches Gewölle, also bin ich wohl die Letzte hier, die dir kleine Ausrutscher krumm nehmen würde ;D. "mir dich" wäre aber wohl die korrekte Antwort gewesen, obwohl du mich da gerade auch kurzzeitig aus dem Konzept gebracht hast *hüstel*. War das etwa ein Test?
      Egal, Beschwerden bitte an meine Deutschlehrer, wenn dann haben die ihren Job vermasselt! xD (Schön jemand anderem in die Schu hu hu hue schieben, so ists Recht)

      Ähm. Über meine Jonglier-Fähigkeit zu diskutieren würde mich nur deprimieren. Wir bleiben bei Büchern. Das kann ich. Habe ich ja diesen Monat bewiesen xD.

      Modifizieren (sehr diplomatisch ausgedrückt meine Liebe) ist erlaubt , mache ich auch immer mal wieder. Klappt super und alle freuen sich, dass man so viel gelesen hat inklusive dir selbst und das Jahresziel rückt näher ;D. Eine Win-Win-Win Situation also.

      Viel Spaß beim Schummeln im September. Ich werds keinem verraten ;D.
      LG von der Bücher-jonglierenden Eule

      Löschen

Hallo LeseEule!
Ich freue mich sehr auf deinen Kommentar, was auch immer du zu sagen hast: Raus damit! :D
Natürlich antworte ich dir auch, einfach unter deinem Kommentar nochmal nachsehen oder dich benachrichtigen lassen ;).