Sonntag, 13. September 2015

~Eulenpost~ Neuzugänge im September 2015



Hallo ihr LeseEulen,

es ist wieder so weit, es gibt meinen monatlichen Neuzugängepost. Wobei ich sagen muss, dass ich mich diesmal sehr zusammen gerissen habe. Insgesamt sind nur 5 Ebooks und 1 Rezensionsexemplar bei mir eingetrudelt, da war ich eindeutig schon mal exzessiver ;D. Dank der Ebooks wird mein überquellendes Regal auch nicht weiter strapaziert, was noch zusätzlich ein Pluspunkt ist.



Die Dreizehnte Fee - Erwachen von Julia Adrian hatte ich bei der lieben Aleshanee entdeckt. Nach ihrer wunderbaren Rezension musste ich es mir einfach kaufen und habe es auch bereits gelesen. Was für eine wunderschöne, düstere Märchen-Adaption! Das hat mir richtig gut gefallen und ist auf jeden Fall einen Blick wert, weil es auch echt toll geschrieben ist.

Beschreibung: Ich bin nicht Schneewittchen. Ich bin die böse Königin. Für tausend Jahre schlief die Dreizehnte Fee den Dornröschenschlaf, jetzt ist sie wach und sinnt auf Rache. Eine tödliche Jagd beginnt, die nur einer überleben kann. Gemeinsam mit dem geheimnisvollen Hexenjäger erkundet sie eine Welt, die ihr fremd geworden ist. Und sie lernt, dass es mehr gibt als den Wunsch nach Vergeltung. »Kennst du das Märchen von Hänsel und Gretel?«, frage ich flüsternd. Er braucht mir nicht zu antworten, er weiß, dass nicht alle Märchen wahr sind. Nicht ganz zumindest. Es gibt keine Happy Ends, es gab sie nie. Für keine von uns. (Quelle Amazon)



Margos Spuren von John Green habe ich mir für eine Leserunde besorgt. Wenn die nicht gewesen wäre weiß ich nicht, ob ich das Buch überhaupt so schnell mal gelesen hätte. Aber da es mit anderen zusammen immer mehr Spaß macht, habe ich mich dann doch dazu entschieden. Bisher bereue ich es auch nicht. Ich habe das Buch nun bis zur Hälfte gelesen und mir gefällt es ganz gut. Mal schauen, ob der positive Eindruck bestehen bleibt ;).

Beschreibung: Solange Quentin denken kann, ist Margo für ihn das begehrenswerteste Mädchen überhaupt. Doch je näher er ihr kommt, desto rätselhafter und unerreichbarer wird sie. Und dann steht Margo eines Nachts plötzlich vor seinem Fenster und bittet ihn um Hilfe: Er soll sie auf ihrem persönlichen Rachefeldzug begleiten und Freunden, die sie enttäuscht haben, einen Denkzettel verpassen. Quentin macht mit. Für eine Nacht wirft er alle Ängste über Bord. Doch am nächsten Morgen ist Margo verschwunden. Quentin sucht sie verzweifelt und findet Spuren, die ganz bewusst gestreut wurden. Um Margo zu finden, taucht er ein in ihr Universum und folgt ihr quer durch die USA. Es ist eine Reise zu einer Frau, die viel mehr ist, als er sich je erträumt hat, und zugleich ganz anders, als er je hat wahrhaben wollen. (Quelle Amazon)




Auf Alles muss versteckt sein von Wiebke Lorenz bin ich durch eine Booktuberin aufmerksam geworden. Sie hat das Buch so gut beschrieben und mir eine solche Lust darauf gemacht, dass es gleich auf meinem Kindle gelandet ist. Dieses Buch möchte ich eigentlich auch noch diesen Monat lesen, da ich für die Kunterbunt-Challenge noch ein braunes Buch brauche :).

Beschreibung: Ihre Gedanken sind mörderisch, ihre eigene Angst davor unaussprechlich: Nach einem Schicksalsschlag erkrankt Marie an aggressiven Zwangsgedanken, betrachtet sich als Gefahr für sich selbst und andere. Monatelang kämpft sie gegen die grausamen Mordfantasien an, die wie Kobolde durch ihren Kopf spuken, ständig verbunden mit der Panik, sie könne diese furchtbar realen Fantasien eines Tages nicht mehr kontrollieren und in die Tat umsetzen. Und dieser Tag kommt, als Marie neben ihrem toten Freund erwacht, der mit einem Messer auf grausamste Weise niedergemetzelt wurde. Am Ende eines Gerichtsprozesses wird sie aufgrund ihrer Schuldunfähigkeit zum Maßregelvollzug in der forensischen Psychiatrie verurteilt. Dort sucht Marie verzweifelt nach Erinnerungen an die Mordnacht, denn für Marie selbst sind die Geschehnisse wie ausgelöscht. Nur ihr Arzt Jan scheint sie zu verstehen und ihr helfen zu wollen. Aber schon bald wächst in Marie der Verdacht, dass in Wahrheit vielleicht nichts so gewesen ist, wie es scheint...  (Quelle Amazon)




 
Über Afterworlds - Die Welten zwischen uns von Scott Westerfeld bin ich meines Wissen bei einem Neuzugängepost von der lieben Sine gestolpert. Die Beschreibung hörte sich einfach sehr interessant an und irgendwie hatte ich sofort Lust auf das Buch. Auch wenn ich mir noch nicht so richtig etwas darunter vorstellen kann, aber vielleicht macht auch gerade das den Reiz aus ;).

Beschreibung: Lizzy überlebt den Terroranschlag auf dem überfüllten Flughafen von Dallas nur durch Zufall. Und begegnet in jenem heiklen Moment zwischen Leben und Sterben ihrem Seelenführer Yamaraj, der Lizzy in die Totenwelt ›Afterworlds‹ führt. Dass sie sich dabei unsterblich in den wunderschönen Mann mit der sanfte Stimme und dem tiefen Blick verliebt, war so nicht vorgesehen vom Schicksal. Und Lizzy muss sich entscheiden: Für das Leben oder ein Dasein als Wandlerin zwischen den Welten …
Lizzys Geschichte ist ein Roman. Darcys Roman, den die 17-jährige mehr aus Spaß an die bekannteste Literaturagentur New Yorks schickt. Zu ihrer Überraschung bekommt Darcy direkt ein Zwei-Buch-Angebot und einen horrenden Vorschuss. Dieser Erfolg macht sie waghalsig: Statt ihr College-Studium anzutreten, zieht Darcy nach New York. Auf gut Glück und ohne rechten Plan. Aber mit dem festen Vorhaben, eine richtige Autorin zu werden. Und sich zu verlieben...  (Quelle Amazon)




Die Anschaffung war längst überfällig: Salkurning #2 - Tyggboren von Loons Gerringer. Den 1. Band hatte ich Anfang des Jahres gelesen und war wirklich angetan von der Geschichte. Die Autorin hat einen tollen Schreibstil und die Idee einer Fantasy-Roadnovel kannte ich so nicht und hat mir richtig gut gefallen. Natürlich will und muss ich endlich mal wissen, wie es denn weiter geht. Ist auf jeden Fall ein kleiner Geheimtipp und hat viel mehr Aufmerksamkeit verdient. Ich habe gesehen, dass es den 1. Band sogar derzeit für 0€ auf Amazon gibt. Schaut doch mal vorbei! Link zu Band 1: KLICK

Beschreibung: Entfällt da es der 2. Band ist und ich niemanden spoilern möchte :)




Und dann kommen wir auch schon zu Runa von Vera Buck, dem letzten Neuzugang, das mich als Rezi-Ex erreicht hat. Entdeckt hatte ich es auch wieder bei Sine und war sofort interessiert an der Geschichte. Da dachte ich, ich versuche mal mein Glück und fordere es an, was ja glücklicherweise auch geklappt hat :). Auch hier habe ich die ersten 200 Seiten schon gelesen und finde es bis jetzt auf eine morbide Art sehr faszinierend und irgendwie fesselnd. Ist aber echt nichts für schwache Nerven.
(Und ja, ich lese schon wieder viel zu viel parallel *seufz*)

Beschreibung: "Man kam nicht her, um zu genesen, sondern um zu sterben."
Paris 1884. In der neurologischen Abteilung der Salpêtrière-Klinik führt Dr. Charcot Experimente mit hysterischen Patientinnen durch. Seine Hypnosevorführungen locken Besucher aus ganz Europa an; wie ein Magier lässt der Nervenarzt die Frauen vor seinem Publikum tanzen. Dann aber wird Runa in die Anstalt eingeliefert, ein kleines Mädchen, das all seinen Behandlungsmethoden trotzt. Jori Hell, ein Schweizer Medizinstudent, wittert seine Chance, an den ersehnten Doktortitel zu gelangen, und schlägt das bis dahin Undenkbare vor. Als erster Mediziner will er den Wahnsinn aus dem Gehirn einer Patientin fortschneiden. Was er nicht ahnt: Runa hat mysteriöse Botschaften in der ganzen Stadt hinterlassen, auf die auch andere längst aufmerksam geworden sind. Und sie kennt Joris dunkelstes Geheimnis...  (Quelle Amazon)



So ihr Lieben, das wars auch schon für heute ;). Ich finde, da sind wieder richtig tolle Bücher bei mir eingezogen und ich freue mich über jedes Einzelne. 
Kennt ihr viellicht schon das ein oder andere Buch? Oder konnte ich euch eines schmackhaft machen? Lasst es mich doch gerne wissen ^^.




Kommentare:

  1. Hallo Insi!

    Freut mich ja so sehr, dass dir die 13. Fee auch so gut gefallen hat. Band 2 erscheint ja auch bald und das Cover ist sogar noch schöner als bei Band 1 ♥
    Salkurning ... da kann ich mich dran erinnern, dass ich es mal bei dir gesehen hab. Irgendwie ist es aber bei mir in Vergessenheit geraten ^^ Umso besser, dass du mich wieder daran erinnerst, da werd ich doch gleich mal beim großen A vorbeischauen :D

    Über Runa stolpert man ja zurzeit ständig. Das Cover find ich toll, aber der Klappentext - irgendwie war ich mir da nicht so sicher, ob das was für mich ist. So wie du es sagst, klingt es aber vielversprechend, da warte ich mal deine Rezi ab ;)

    Liebste Grüße und noch einen schönen Sonntag!
    Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaa ich habe das Cover schon entdeckt und O.M.G. so SCHÖN! Viel zu schön für den Kindle, ich muss mir die 13. Fee fürs Regal anschaffen |D...
      Gut so. Ich glaube, Salkurning könnte dir auch gefallen :D.

      Mich hat der Klappentext von Runa sofort angesprochen. Und bisher ist das Buch auch echt toll. Aber heftig ;).

      Dankeschön!
      LG Insi

      Löschen
  2. Hallo Insi :)

    Das sind aber schöne Neuzugänge. 'Die 13. Fee' habe ich bei Aleshanee bereits gesehen. Fände ich auch mal ganz interessant, eine Neuinterpretation von Märchen zu lesen. Mal sehen, vllt hole ich mir das irgendwann mal. 'Alles muss versteckt sein' und 'Runa' stehen auf meiner WuLi.

    LG Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi ^^

      lohnt sich auf jeden Fall es mal mit der 13. Fee zu probieren! Ich habe es nicht bereut ;).

      LG Insi

      Löschen
  3. Hey liebste Insi :)

    da ist aber wieder viel bei dir eingezogen :)
    Die dreizehnte Fee habe ich auch schon entdeckt und deine Rezi schon gelesen. Ach ich glaube es landet einfach mal auf meiner Wunschliste. Hört sich doch so super an ;)

    Und das mit Afterworlds war ich glaube ich nicht. Ich habe das Buch gar nicht :D Aber lesen möchte ich es unbedingt noch. Ich habe es glaube ich woanders gesehen und hatte dazu einen Kommentar geschrieben ;) Hatte bereits Bücher des Autors gelesen und da möchte ich dieses Buch auch lesen. Habe auch schon viel gutes darüber gehört. Viel Spaß, bin gespannt auf deine Rezi ;)

    Bei Margos Spuren bin ich ja, wie du weißt, auch dabei ;) Mir gefällt es bisher auch ganz gut, obwohl ich Margo leicht neben der Spur finde. Hört sich für mich eher so an, als ob sie Hilfe braucht...

    Und Runa ;) Ja, das hast du von mir. Ich habe es ja schon durch, wie du gesehen hast ;) Fand es auch ganz gut, aber am Anfang ein wenig langgezogen. Aber ich fand es schon heftig, was zu der Zeit so normal war o.O

    Und jetzt ganz viel Spaß mit deinen neuen Schätzen ;)

    Liebste Grüße Sine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hört sich nicht nur super an, ist auch super ;D.

      Ach das warst du gar nicht?? Oo... Ups. Mensch, bei wem habe ich das denn gesehen? Hm... Ich werde wohl alt xD. Jetzt ist es offiziell... *schnief*

      Haha, ein Wortwitz xD. MARGO ist neben der SPUR, pfff... Aber ja, ist sie wirklich ;).

      Krass oder? Ich erschrecke auch jedes Mal aufs Neue was da für Grausamkeiten ausgepackt werden Oo... Es hat zwar seine Längen, aber trotzdem fasziniert mich das Buch total.

      Dankeschön meine Liebe! ♥
      LG Insi

      Löschen
  4. Hallo Insi,

    "Alles muss versteckt sein" hat mir recht gut gefallen. Ein spannender Thriller, der doch recht schnell gelesen ist. Wenn du schreibst, dass "Runa" so fesselnd und nichts für schwache Nerven ist, machst du mich gleich noch neugieriger! Das Buch steht derzeit ganz oben auf der WL.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf 'Alles muss versteckt sein' bin ich auch schon sehr gespannt, das werde ich gleich nach Runa beginnen ;). Runa werde ich hoffentlich diese Woche noch beenden und dann gibt es auch sofort eine Rezi dazu, sobald ich fertig bin. Sehr lesenswertes Buch, so viel sei schon mal gesagt ;D.

      LG Insi

      Löschen

Hallo LeseEule!
Ich freue mich sehr auf deinen Kommentar, was auch immer du zu sagen hast: Raus damit! :D
Natürlich antworte ich dir auch, einfach unter deinem Kommentar nochmal nachsehen oder dich benachrichtigen lassen ;).