Dienstag, 20. Oktober 2015

~Eulenpost~ Neuzugänge im Oktober 2015



Hallo ihr LeseEulen :D

es ist mal wieder so weit, hier haben sich erneut ein paar neue Bücher eingefunden. Ich hatte euch ja schon im September vorgewarnt, dass noch etwas unterwegs zu mir ist, von einer kleinen Ebay-Schnäppchenjagd meinerseits.

Ich will auch gar nicht großartig drum herum reden und das Thema SuB blenden wir jetzt einfach mal komplett aus, okay? ;D

Insgesamt sind bisher wieder 8 Bücher bei mir eingezogen (wobei 5 davon die Schnäppchen waren und 1 ist ein Rezi-Ex, die übrigen 2 sind neu gekauft). Ganz schön viele mal wieder. Aber ihr seid das ja schon von mir gewohnt ;).


Womit starte ich nur? Fangen wir mal mit 2 hübschen Covern an. Also vom Aussehen her sind sie schon mal genau mein Ding und sehen auch recht ähnlich aus, obwohl sie überhaupt nichts miteinander zu tun haben. Aber beide Bücher stehen schon sehr sehr lange auf meiner Wunschliste und ich habe sie mir nun für jeweils 1 oder 2 Euro geschnappt. Hoffentlich können sie mich vom Inhalt dann auch so überzeugen.

  

Golem und Dschinn von Helene Wecker: Berührend und voller Magie: eine Frau aus Ton und ein Mann aus Feuer auf der Suche nach der wahren Liebe
Chava ist ein Golem, zum Leben erweckt von einem skrupellosen Rabbi. Sie kann die Wünsche und Sehnsüchte der Menschen um sich herum spüren. Als ihr Meister stirbt, muss sie sich allein in New York zurechtfinden. Ahmad ist ein Dschinn, der eingeschlossen in einer Kupferflasche auf Umwegen nach Manhattan gelangt. Seine Neugier und seine Leidenschaft sind ihm schon einmal zum Verhängnis geworden. In der Welt der Menschen suchen sie nach Liebe und Freundschaft und müssen sich gegen einen übermächtigen Feind zur Wehr setzen. (Quelle Amazon)

Die Seelen der Nacht von Deborah Harkness: Diana Bishop ist Historikerin mit Leib und Seele. Dass in ihr zudem das Blut eines uralten Hexengeschlechts fließt, versucht sie im Alltag möglichst zu ignorieren. Doch dann fällt Diana in einer Bibliothek in Oxford ein magisches Manuskript in die Hände, und plötzlich wird sie von Hexen, Dämonen und Vampiren verfolgt, die ihr das geheime Wissen entlocken wollen. Hilfe erfährt Diana ausgerechnet von Matthew Clairmont, Naturwissenschaftler, 1500 Jahre alter Vampir – und der Mann, der Diana bald schon mehr bedeuten wird als ihr Leben... (Quelle Amazon)

  

Bei den nächsten zwei Büchern war ich auch sehr froh, dass ich sie relativ günstig bekommen konnte, denn auch diese Beiden haben schon eine Weile auf der Wunschliste verbracht. Das Eine ein ziemlich bekannter Bestseller, der bestimmt den Meisten von eucht was sagt, das Andere ein eher unbekanntes englisches Buch. Meines wissens auch nicht auf deutsch erschienen. Ich wollte es aber unbedingt haben, weil es sich so gut anhört und im englischsprachigen Raum ziemlich gelobt wird. Und ich finde das Cover witzig. Sieht der nicht ein bisschen aus wie Oliver Pocher? xD
 
   

Die letzten Tage von Rabbit Hayes von Anna McPartlin: Erst wenn das Schlimmste eintritt, weißt du, wer dich liebt.
Stell dir vor, du hast nur noch neun Tage. Neun Tage, um über die Flüche deiner Mutter zu lachen. Um die Hand deines Vaters zu halten (wenn er dich lässt). Und deiner Schwester durch ihr Familienchaos zu helfen. Um deinem Bruder den Weg zurück in die Familie zu bahnen. Nur neun Tage, um Abschied zu nehmen von deiner Tochter, die noch nicht weiß, dass du nun gehen wirst. (Quelle Amazon)

Winger von Andrew Smith: Ryan Dean West is a fourteen-year-old junior at a boarding school for rich kids. He’s living in Opportunity Hall, the dorm for troublemakers, and rooming with the biggest bully on the rugby team. And he’s madly in love with his best friend Annie, who thinks of him as a little boy. With the help of his sense of humor, rugby buddies, and his penchant for doodling comics, Ryan Dean manages to survive life’s complications and even find some happiness along the way. But when the unthinkable happens, he has to figure out how to hold on to what’s important, even when it feels like everything has fallen apart. (Quelle Amazon)
 
 

Weiter geht es in der Jugendthriller-Abteilung. Das linke Buch habe ich mal bei der lieben Lyrika entdeckt, deren Blog es ja leider nicht mehr gibt. Aber sie hat es ziemlich gut rezensiert und bewertet, da bin ich gleich neugierig geworden und seither wartete es auf meiner Wunschliste auf den Einsatz. Als ich es günstig entdeckt habe, musste es natürlich her. Das andere Buch ist ein Rezi-Ex, das gerade heute bei mir eingetrudelt ist und womit ich gar nicht mehr gerechnet hätte, dass ich es bekomme ^^.

  

Manche Mädchen müssen sterben von Jessica Warman: Nach einer durchfeierten Nacht auf der Jacht ihrer Eltern wird Liz Valchar von einem merkwürdigen Geräusch geweckt. Irgendetwas schlägt beständig gegen die äußere Bootshülle. Liz entdeckt eine Gestalt im Wasser ... und erkennt voller Entsetzen, dass sie auf ihren eigenen leblosen Körper hinabblickt. Und obwohl Liz nun tot ist, ist sie immer noch da – auch wenn niemand sie mehr sehen kann. Während die junge Frau zu verstehen versucht, warum sie sterben musste, wird ihr allmählich klar, dass ihr ganzes Leben eine Lüge war. All jene, die sie geliebt hat, verbargen dunkle Geheimnisse vor ihr. Doch auch Liz selbst war nicht so perfekt, wie sie stets glauben wollte. Und längst nicht so unschuldig... (Quelle Amazon

Im Schlaf komm ich zu dir von J.R. Johansson: Der siebzehnjährige Parker ist total am Ende: Seit vier Jahren hat er nicht mehr geschlafen. Stattdessen ist er dazu verdammt, Nacht für Nacht die Träume desjenigen mitzuerleben, dem er vor dem Schlafengehen zuletzt in die Augen geschaut hat. Er durchleidet fremde Ängste, erfährt dunkelste Geheimnisse – und darf niemals selbst träumen oder schlafen. Wenn sich nicht schnell etwas ändert, wird er sterben. Da trifft er Mia, und in ihren entspannenden Traumbildern findet er endlich Ruhe. Er beginnt sie zu verfolgen, um sicherzustellen, dass er in ihren nächtlichen Visionen landet. Doch damit erweckt er ihr Misstrauen. Denn sie wird schon längere Zeit von einem gefährlichen Stalker verfolgt. Plötzlich sind sie beide in höchster Gefahr. (Quelle Amazon)

 

Und zu guter Letzt musste ich mir noch zwei brandaktuelle Folgebände zulegen. Zu denen werde ich jetzt keine Buchbeschreibungen posten, da es wie gesagt Folgebände sind und ich niemanden spoilern möchte (ich selbst lese übrigens die Klappentexte von Folgebänden auch nur selten ;)). Silber - Das dritte Buch der Träume von Kerstin Gier habe ich auch schon im Rahmen einer Leserunde gelesen und fands wirklich gut. Auch wenn das Ende jetzt nicht so ganz war, wie ich es mir gewünscht hätte. Aber trotzdem hatte ich Spaß beim Lesen. Magisterium - Der kupferne Handschuh von H. Black und C. Clare kommt dann hoffentlich im November an die Reihe. Bin schon ganz gespannt, wie es weiter geht. Wobei ich aber sagen muss, dass ich es ein bisschen Banane finde, das erste Buch mit einem kupfernen Buchschnitt zu versehen und das zweite dann blau zu machen und 'Der kupferne Handschuh' zu nennen. Häh?

  




So ihr Lieben, das waren meine Neuzugänge der letzte Zeit. Kennt ihr schon das ein oder andere Buch davon? Wie hat es euch denn gefallen? Lasst mir gerne eure Meinung hier :).




Kommentare:

  1. Hallöchen!

    hihi, es geht halt doch immer weiter gell :D
    Aber zumindest ist dieses Mal nichts neues für meine Wunschliste dabei. Von Silber ist ja grad erst der erste Band bei mir eingezogen und ich bin sehr gespannt, ob es mir überhaupt gefällt.
    Magisterium möchte ich ja auch weiterlesen, auch wenn mir der erste Band nicht so zugesagt hatte.

    Die anderen sprechen mich jetzt auf den ersten Blick nicht so an, bis evtl auf "Im Schlaf komm ich zu dir". Aber warten wir mal deine Rezis ab, vielleicht ist ja dann doch was für mich dabei :D

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, muss ja auch nicht immer was dabei sein ;D. Ist ja auch mal ganz entspannt, wenn man nicht sofort seine WuLi füllen muss *grins*.
      Na mal schauen, ich hoffe, mir wird das 'Im Schlaf'-Buch gefallen :).

      LG Insi

      Löschen
  2. Guten Morgen =)

    Ich schließe mich Aleshanee an. Der erste Band vom Magisterium hat mich nicht sonderlich überzeugen können, aber ich würde dem zweiten großzügigerweise noch eine Chance geben =)
    "Im Schlaf komm ich zu dir" fand ich ganz gut.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu ^^

      ach ich fand Band 1 ganz gut, deswegen freue ich mich auch schon auf Band 2 :). Hoffentlich wird der dann noch besser, so dass er euch auch überzeugen kann ;).

      LG Insi

      Löschen
  3. huhu,
    schöne Neuzugänge hast du da! Den zweiten Band von Magisterium brauche ich auch unbedingt, erzähl auf jeden Fall wie er dir gefallen hat, wenn du ihn gelesen hast.
    Silber habe ich auch schon gelesen und mochte es ganz gerne, auch wenn für mich am Ende einiges zu offen geblieben ist.
    Liebste Grüße Laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu ^^

      ja das Ende von Silber fand ich auch etwas unbefriedigend. Der Weg da hin war ja relativ lang und verworren und dafür hätte ich dann zum Schluss doch mehr erwartet, weil so spektakulär fand ich es dann einfach nicht ^^'.
      Ich werde bestimmt zumindest eine Kurzmeinung zu Magisterium schreiben :).

      LG Insi

      Löschen
  4. "Manche Mädchen müssen sterben" fand ich vor ein paar Jahren richtig gut. "Die Seelen der Nacht" sind toll und "Magisterium", "Winger" und "Silber" möchte ich selbst noch lesen. Auf jeden Fall hast du dir tolle Neuzugänge ausgesucht!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yeah, ich danke dir :D.
      Da scheinen wir ja ein ganz ähnlichen Buchgeschmack zu haben ^^.

      LG Insi

      Löschen

Hallo LeseEule!
Ich freue mich sehr auf deinen Kommentar, was auch immer du zu sagen hast: Raus damit! :D
Natürlich antworte ich dir auch, einfach unter deinem Kommentar nochmal nachsehen oder dich benachrichtigen lassen ;).