Mittwoch, 16. Dezember 2015

~Eule rezensiert kurz~ 2in1 Magisterium #2 und Die Dreizehnte Fee #2



Hallo ihr LeseEulen,

trotz Umzugsstress und Weihnachtswahnsinn habe ich doch 2 Bücher auslesen können in den letzten Tagen und möchte euch, da es beides 2. Bände sind und es nicht so viel zu sagen gibt, wieder Kurzmeinungen verfassen, wie sie mir denn gefallen haben ^^. Von dem einen war ich enttäuscht, von dem anderen wieder maßlos begeistert, aber lest selbst ;).





Titel: Magisterium - Der kupferne Handschuh
Original: Magisterium - The Copper Gauntlet
Band 2 von 5
Autor: Holly Black und Cassandra Clare
Genre: Kinderbuch / Urban Fantasy
Seiten: 304
Erschienen am: 08.10.2015
Verlagslink: One by Lübbe




Ach was habe ich mich gefreut, als der 2. Band erschienen ist. Nachdem mir Band 1 so gut gefallen und 4,5 Eulen von mir erhalten hatte, wollte ich natürlich unbedingt wieder in die magische Höhlenwelt des Magisteriums abtauchen.


Leider leider wurde ich jedoch enttäuscht, denn irgendwie konnte mich dieser Band nicht so richtig packen. Ich mag zwar immer noch Protagonist Callum auf seine verschrobene und zynische Art sehr gerne und auch seine Freunde mochte ich nach wie vor. Allerdings war ich erstmal ziemlich ernüchtert, dass dieser Band kaum im Magisterium selbst spielt sondern sehr viel außerhalb. Die Schüler werden auf Missionen geschickt, bei denen sie umher streifen und bestimmte Dinge finden müssen. Aber selbst dazu kommen Call und seine Freunde eigentlich gar nicht, denn schon zu Beginn des Buches passiert etwas schockierendes, was mich auch ziemlich aufgeregt hat und was irgendwie auch krass over the Top war, und von da an geht es wiedermal nur um Call und den Kampf gegen das Böse, was unsere Helden sich dann automatisch auch zur 'Mission' machen. 

Von da an ist das Buch eigentlich eher eine Art Road-Trip mit magischen Aspekten. Was ja an sich nicht schlecht sein muss, die Idee fand ich ganz gut, aber es war einfach ingesamt zu viel und dadurch schon fast wieder ein bisschen öde. Und es gab diesmal auch einige Wiederholungen, die irgendwann genervt haben (wenn ich noch einmal lesen muss, dass sie ja mit ihrem chaosbesessenen Wolf da und da nicht hin können, flippe ich aus! Man liest nur Wolf, Wolf, Wolf... argh!). Und irgendwie fand ich das Ende auch Banane... Es ist doch so offensichtlich, dass es das noch nicht gewesen sein kann... *seufz*
Und auch der Schreibstil hat irgendwie seine Lockerheit verloren in diesem Teil. Zumindest kam es mir so vor. Trotzdem habe ich mich gut unterhalten gefühlt und für kurzweilige, angenehme Lesestunden um den Kopf frei zu kriegen, war es allemal eine tolle Lektüre.

Ich will die Geschichte jedenfalls noch nicht aufgeben und habe Hoffnungen auf den 3. Band. Vielleicht wird der mir wieder besser gefallen.
 

Meine Bewertung:
  • (Cover: 4,5/5)
  • Schreibstil: 3,5/5
  • Story: 2,5/5
  • Charaktere: 4/5
  • Atmosphäre: 3,5/5

Ergibt eine Gesamtbewertung von:
 




 




Titel: Die Dreizehnte Fee - Entzaubert
Band 2 von 3
Autor: Julia Adrian
Genre: Fantasy / Märchen
Seiten: 240
Erschienen am: 18.10.2015
Verlagslink: Drachenmond





Auch auf dieses Buch habe ich mich wahnsinnig doll gefreut, denn der 1. Band hat bei mir mit vollen 5 Eulen gepunktet, weil der Schreibstil einfach nur fantastisch ist und die Geschichte so zauberhaft. 

Und auch dieser Band ging genauso wundervoll weiter und hat mich von der ersten bis zu letzten Seite in seinen Bann gezogen. Die Stimmung, die Julia Adrian mit ihren Worten erschafft, hat mich einfach wieder komplett abgeholt und mich zwischen den Buchseiten versinken lassen. Der Lesegenuss ist durch diesen sanften und sehr ausgeschmückten, beinahe schon poetischen Schreibstil sehr groß und macht einfach nur unheimlich viel Spaß. Es passt einfach super zu der Geschichte, in der es auch weiterhin um die Dreizehnte Fee geht, die sich an ihren 12 Schwestern rächen möchte. Aber es geht nicht nur um die Rache an ihren Schwestern, sondern auch um Selbstfindung, Selbsterkenntnis und um die verzehrende Sehnsucht nach Liebe und das vermittelt die Autorin unglaublich gut.

Wobei unsere Protagonistin hier auch wieder sehr widersprüchlich war und sehr mit sich im inneren Zwiespalt steckte. Manches Mal, hatte ich mir dann schon gewünscht, dass das so langsam mal aufhört, aber es war trotzdem nicht nervig oder so. Sie ist eben einfach auch ein sehr komplizierter Charakter, der nicht einfach zu begreifen ist und der sich offensichtlich auch selbst nicht begreift. 

Es gab einige neue Erkenntnisse und Entwicklungen, die auch den nötigen Funken Spannung mit reingebracht haben. Toll waren auch wieder die vielen Andeutungen auf die unterschiedlichsten Märchen die auch hier wieder in die Geschichte eingewoben wurden und allem einen mystischen und zauberhaften Hauch verliehen haben. Und auch die Atmosphäre ist gewohnt melancholisch, schwer und nicht leicht in Worte zu fassen, weil es so ein außergewöhnliches Buch ist. Man muss es einfach selbst lesen und das wäre auch mein Rat an euch da draußen! Ich kann jetzt schon kaum den 3. Band abwarten...


Meine Bewertung:
  • (Cover: 5/5)
  • Schreibstil: 5/5
  • Story: 5/5
  • Charaktere: 5/5
  • Atmosphäre: 5/5

Ergibt eine Gesamtbewertung von:


  



 

Kommentare:

  1. Schönen guten Morgen!

    Also erstmal zu Magisterium ^^ Mir hatte ja Band 1 nicht wirklich gut gefallen und ich wollte dem ganzen mit Band 2 nochmal eine Chance geben. Aber nee, ich glaube, das lasse ich dann wohl sein.
    Die Unterwelt Bücher von C. Clare, da bin ich ja auch nicht über den ersten Teil rausgekommen und ein Buch von Holly Black hab ich gelesen, das war so mittel. (nur die Spiderwick Geheimnisse fand ich toll für Kinder :) )

    Aber dafür die Fee ♥ Wie schön, dass es dir auch so gut gefallen hat, es ist einfach ein Traum wenn man das liest oder? Die Widersprüche fand ich gar nicht so schlimm, denn sie steckt da einfach drin und kann das nicht einfach so abstreifen. Schade, dass Band 3 noch so lange dauert :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu ^^

      also da dir der 1. Band schon nicht wirklich gefallen hat, dann würdest du dir sicherlich mit Band 2 auch keinen Gefallen tun. Allerdings muss ich sagen, dass ich Frau Clare gar nicht so richtig rauslese aus Magisterium. Ich kenne ja ihre Chroniken der Unterwelt und mochte sie damals als ich sie gelesen habe ganz gerne. Aber ihren Schreibstil erkenne ich hier irgendwie nicht so richtig wieder.

      Jaaa die Fee ist einfach wunderbar *-*... Ich weiß gar nicht wann Band 3 kommt. Das muss ich gleich erstmal nachschauen ;).

      LG Insi

      Löschen
  2. Guten Morgen =)

    Ich stelle gerade fest, dass es mir mit Magisterium genauso geht wie meiner Vorrednerin Aleshanee! =). Ich hatte am ersten Band viel zu meckern, weil ich mit der Leistung der Autorinnen so einfach nicht zufrieden war. Zu viele Parallelen zu bekannten Zauberern und insgesamt zu starr und berechnend konstruiert. Nö, damit kriegen die mich nicht.
    Ich hab mir aber auch vorgenommen, Band zwei noch eine Chance zu geben, um zu schauen wie sich das Ganze entwickelt. An dieser Stelle ein riesig großes Dankeschön an dich, für deine ehrliche Meinung und wie klar und deutlich du die rüberbringst! Ich möchte nämlich nicht immer lesen, dass alles so toll und super ist. Das ist mir zu einseitig.
    Im Gegensatz zu Aleshanee möchte ich das Buch trotzdem noch lesen, allerdings ist das nun wirklich die letzte Chance. Sollte das Buch mich nicht überzeugen können, hake ich die Reihe ab.

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :D

      vielen lieben Dank für deinen Kommentar! Meine ehrliche Meinung abzugeben ist für mich Ehrensache, es freut mich, wenn das auch so ankommt ♥ ^^.
      Aber wie ich auch schon zu Aleshanee gesagt habe: Ich glaube, wenn dir Band 1 schon nicht gefallen hat, wirst du sicherlich auch mit Band 2 keinen großen Spaß haben :/. Es sei denn, es hilft dir nun, dass du ungefähr weißt was auf dich zukommt. Ich wünsche dir jedenfalls, dass du das Buch trotzdem genießen kannst und das du eine positivere Meinung davon bekommst ^^.

      LG Insi

      Löschen

Hallo LeseEule!
Ich freue mich sehr auf deinen Kommentar, was auch immer du zu sagen hast: Raus damit! :D
Natürlich antworte ich dir auch, einfach unter deinem Kommentar nochmal nachsehen oder dich benachrichtigen lassen ;).