Sonntag, 31. Januar 2016

~Eule blickt zurück~ Das war der Januar 2016





Hallo ihr LeseEulen,

meine Güte, war letztens nicht erst Weihnachten?? Und nun ist der Januar 2016 schon wieder (fast) vorbei... Wahnsinn. Dieses Mal bin ich mit meinem Lesemonat auch sehr zeitig dran, aber da ich wohl heute kein Buch mehr beenden werde, habe ich ihn schon mal vorbereitet ;).

Wie der ein oder andere sicherlich schon mitbekommen hat, war es ja bei mir in letzter Zeit ein wenig turbulent, weswegen ich auch nicht so richtig viel zum Lesen und Bloggen gekommen bin. Ich hatte zeitweise auch total Probleme das richtige Buch für mich zu finden und mich überhaupt auf die Geschichten zu konzentrieren.
Aber so langsam kehrt wieder etwas Ruhe ein und ich bin für den Februar recht zuversichtlich, dass ich da wieder mehr schaffen werde ^^.

Ein Gutes hatte es auch, dass ich so mit mir selbst und meinem Umfeld beschäftigt war, denn so kam ich kaum zum Bücher kaufen ^^. Läuft also.

Meine magere Januar-Statistik möchte ich euch an dieser Stelle natürlich trotzdem zeigen:


1)
Gut gegen Nordwind von Daniel Glattauer
220 Seiten

Da ich große Schwierigkeiten hatte mich auf Geschichten zu konzentrieren, musste etwas locker leichtes her. Der Nordwind hat mich dann ein wenig aufmuntern können und mir ein wenig zwanglose Lesezeit verschafft. Gut, dass ich es noch auf dem SuB hatte. Ich hatte vorher noch keinen Email-Roman gelesen, hat mir aber ganz gut gefallen, auch wenn es dadurch nicht sonderlich viel Handlung gab. Kurzweiliges aber unterhaltsames Lesevergügen.

2)
What if? Was wäre wenn? von Randall Munroe
300 Seiten

Parallel zum Nordwind habe ich dieses skurrile, wissenschaftliche und gleichzeitig auch lustige Buch gelesen, was ebenfalls eine gute Ablenkung war. Ein paar Themen haben mich mehr interessiert als andere, aber insgesamt war es schon echt gut.

3)
Survive - Wenn der Schnee mein Herz berührt von Alex Morel
254 Seiten

Und dann kam dieses komische Buch... Ich hatte eine tiefgründige Geschichte erwartet, die mir das Herz wärmt, aber naja... das hat nicht so richtig funktioniert. Es haben mich zu viele Dinge gestört und eigentlich fand ich es nur langweilig... | REZI

4)
Vollendet #2 - Der Aufstand von Neal Shusterman
544 Seiten

Am Ende des Monats habe ich mich dann wieder gefangen und mich an eine größere Geschichte bzw. an ein dickeres Buch gewagt. Allerdings konnte ich noch immer keine völlig neue Geschichte anfangen und habe stattdessen diesen 2. Band gelesen. Hat doch auch was Gutes, da ich sowieso Reihen vervollständigen möchte :). Und hier war es zum Glück auch die völlig richtige Entscheidung, denn es konnte mich noch mehr begeistern als Band 1. Es kamen neuen Charaktere hinzu und so viele neue Entwicklungen und Wendungen, da hat das Lesen richtig Spaß gemacht. Wirklich eine sehr empfehlenswerte Reihe.



 

Gelesene Bücher: 4 
Neuzugänge: 3
Gelesene Seiten: 1.318
Seiten pro Tag: ~ 43

SuB zum 01.01.2016: 136
SuB zum 31.01.2016: 135











Kommentare:

  1. Hey!

    Na da hat ja "Vollendet" grad nochmal alles rausgerissen xD Geniale Reihe!!! und ich hoffe so sehr, dass Band 4 doch noch irgendwann mal übersetzt wird. Vom Verlag kommt ja leider keine Antwort :/ Im schlimmsten Fall muss ich es dann doch auf englisch lesen - mit Duden daneben *lach* Aber bei der Reihe MUSS ich einfach die Fortsetzung lesen :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich verstehen, ich möchte auch unbedingt weiter lesen ^^. Dann müssen wir halt zur Not den Ausflug ins Englische wagen ;D. Ist aber auch echt Mist, wenn die mitten in der Reihe mit der Übersetzung aufhören v_v'. Warum machen die das?

      LG Insi

      Löschen
    2. Huhuuu :)

      ach ich finde deine Statistik für den Januar vollkommen in Ordnung und gar nicht karg, überhaupt angesichts dessen, dass man zum Lesen doch eine gewisse innsere Ruhe benötigt. Ich wette nicht mal Dark Wing Duck setzt sich nach einem seiner Trips mit einem Buch an den Kamin :P

      Das mit den Reihen nervt wirklich, mir geht es da bei Wereworld so. Habe dann nach einigen Jahren mal dem Verlag geschrieben um zu erfahren, dass es nicht weiter übersetzt wird. Ich denke, dass die Reihen halt stehen gelassen werden von ihnen, wenn sie sich nicht gut genug verkaufen ;__; ich hätte zwar bei so einfacher Jugendfantasy wie Wereworld kein Problem sie auf Englisch zu lesen...aber aber...die Cover sehen völlig anders aus...die Regalharmonie würde leiden.

      Letztlich müssen Verlage halt einfach auch auf den Profit schaun, auch wenn dadurch manchmal einige Leserherzen brechen ;__;

      Löschen
    3. Haha xD. Dass der arme Dark Wing Duck auch immer herhalten muss, kein Wunder, dass der sich nicht aufs Lesen konzentrieren kann xD.

      Ich bin auch Befürworterin von Regalharmonie. Aber die Verlage machen es einem in der Hinsicht echt nicht leicht ^^'. Das Auge liest ja mit, ne? ;D

      Jaja, das liebe Geld, was auch sonst? Schade ist es trotzdem v_v...

      LG Insi

      Löschen
  2. What if habe ich auch noch hier. Hab aber erst ein paar Seiten gelesen. Klingt aber ganz vielversprechend :) Ich bin gespannt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann wünsche ich dir viel Spaß damit! :D

      LG Insi

      Löschen
  3. Guten Morgen :)
    Ich kenne deine hier aufgeführten Bücher leider alle nicht. Ich freu mich, dass du wenigstens ein Buch mit voller Punktzahl dabei hattest ♥
    Hier ist mein Monatsrückblick.
    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
  4. 4 Bücher sind doch noch vollkommen in Ordnung. Ich habe letztes Jahr in vielen Monaten sogar noch weniger oder überhaupt nichts geschafft, deshalb kommt mir jetzt alles viel vor :D
    Survive fand ich damals beim Lesen recht gut, aber danach wurden mir dann sooo viele Dinge bewusst, die mich gestört haben, dass ich es im Nachhinein dann doch nicht mehr mochte :D Die Vollendet Reihe muss ich auch dringend noch lesen, aber weil ja nicht klar ist, ob der letzte Band noch auf deutsch rauskommt, überlege ich, ob ich nicht direkt auf englisch starten soll. Mal schauen :)
    Liebe Grüße und auf dass es nächsten Monat wieder besser wird!
    Jacqueline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja okay, da hast du natürlich Recht. Also so ein Buch pro Woche schaffe ich eigentlich immer, auch wenns srressiger ist bei mir.
      Das habe ich auch schon oft gehabt, dass wenn man ein Buch erstmal verdaut hat, dass es im Nachhinein dann nicht mehr so gut abschneidet ^^'.
      Ja die Überlegung ist gar nicht mal so verkehrt glaube ich. Wer weiß, ob Band 4 überhaupt noch übersetzt wird...

      Dankeschön ^^ ♥
      LG Insi

      Löschen
  5. Hallo Insi,

    also, so mager ist diese Monatsstatistik auch wieder nicht. 4 Bücher sind doch vollkommen ok. Bei der Vollendet-Trilogie habe ich nach Band 1 nie weitergelesen und kann mir gar nicht mehr erklären, warum eigentlich.

    Liebe Grüße & einen schönen Lese-Februar,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja es ist... annehmbar, sagen wir mal so xD. Mehr war halt einfach nicht drin.
      Ja warum denn? Lies weiter, es lohnt sich! :D

      LG & dir auch ♥
      Insi

      Löschen
  6. Huhu Insi.

    4 Bücher sind besser als keine ;) Gelesen habe ich davon noch nichts, aber "Survive" wollte ich schon seit Ewigkeiten lesen ^^ Aber nur 2 Sterne? Das schreckt ab xD

    Das war mein Monat: http://buecherstuff.blogspot.de/2016/02/lesemonat-januar.html

    LG Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja ich hatte mir auch mehr von Survive versprochen >.<'.
      Hihi, ja 4 Bücher sind okay, aber ich kann das besser ;)

      LG Insi

      Löschen

Hallo LeseEule!
Ich freue mich sehr auf deinen Kommentar, was auch immer du zu sagen hast: Raus damit! :D
Natürlich antworte ich dir auch, einfach unter deinem Kommentar nochmal nachsehen oder dich benachrichtigen lassen ;).