Donnerstag, 17. März 2016

~Eule rezensiert~ Zorn und Morgenröte von Renée Ahdieh





Titel: Zorn und Morgenröte
Original: The Wrath and the Dawn
Band 1 von 2
Autor: Renée Ahdieh
Genre: Märchen-Adaption / Fantasy
Seiten: 400
Erschienen am: 12.02.2015
Verlagslink: One by Bastei Lübbe









Darum geht es:

Der Kalif von Chorasan ist ein Ungeheuer in den Augen des Volkes. So auch in den Augen von Shahrzad, denn der Kalif heiratet jeden Tag eine neue Frau und richtet sie am nächsten Morgen hin. Mit Sharzads bester Freundin ist dies ebenfalls geschehen und so meldet sie sich freiwillig um seine Braut zu werden. Mit dem einzigen Ziel, so lange wie möglich zu überleben und ihre Freundin zu rächen...


So fand ich es:

Schwierig für diese Rezension einen passenden Anfang zu finden. Der Klappentext las sich ja schon sehr vielversprechend und letztendlich habe ich auch eine wunderschöne Geschichte bekommen, in die man sich am Besten einfach hineinfallen lässt.

Wobei ich gestehen muss, dass mir der Einstieg schon etwas schwer gefallen ist. Man muss sich erstmal an die Begriffe und den Schreibstil gewöhnen und auch die Perspektivwechsel kamen für mich überraschend. Für ersteres gibt es ein hilfreiches Glossar im Anhang und an den Schreibstil und die Perspektiven gewöhnt man sich nach ein paar Seiten. Der Schreibstil kommt wunderbar malerisch und bildhaft daher, ohne dabei anstrengend zu sein. Ich bin nach den kleinen Startschwierigkeiten nur so durch die Seiten geflogen und habe mich von der Autorin in den märchenhaften Orient entführen lassen.

Da mir das Märchen von Sheherazade nicht so geläufig ist, war auch die Handlung für mich nicht allzu vorhersehbar. Wobei man natürlich trotzdem ahnen kann, worauf das ganze hinausläuft. Aber wie die Autorin ihre Geschichte aufgebaut und ausgeschmückt hat, hat mir sehr gut gefallen. Es gibt so viele eingestreute Elemente die ich mochte und die mich neugierig gemacht haben.

Auch die Charaktere mochte ich. Shahrzad ist eine starke junge Frau, geheimnisvoll und mutig. Sie tritt dem Kalifen entgegen, owbohl sie weiß, was er seinen Bräuten antut, nur um ihre Freundin zu rächen. Ihre Taktik besteht erstmal darin, zu überleben und das schafft sie, indem sie ihm Geschichten erzählt, die ihn fesseln und ihn im Morgengrauen mit einem Cliffhanger zurück lassen. Obwohl diese Methode so einfach ist, hat mir persönlich das gut gefallen. Ich mochte die Zweideutigkeit in Shahrzads Geschichten. Leider sind die Geschichten nicht so oft vorgekommen, davon hätte ich ruhig mehr haben können. Zum Glück wurde ich durch eine andere Rezension vorgewarnt, dass diese Erzählungen von Shahrzad nur einen Bruchteil des Buches ausmachen, sonst wäre ich vielleicht enttäuscht gewesen.

Über den Kalifen Chalid möchte ich an dieser Stelle nicht allzu viel verraten. Aber auf seine mysteriöse Art finde ich ihn sehr interessant. Man kann bis zum Schluss nur erahnen, was seine Beweggründe sind, was die Spannung hochhält.
Das Kennenlernen zwischen ihm und Shahrzad hat mich sogar einen Moment lang an 'Die Schöne und das Biest' erinnert und ich liebe dieses Märchen. Die Stimmung zwischen den Beiden ist sehr prickelnd, geladen und trotzdem irgendwie romantisch. Mir gefällt sowas einfach, gerade wenn die Autorin es auch schafft, das ganze nicht zu ktischig rüber zu bringen. Und das ist ihr hier ganz gut gelungen wie ich finde. Allerdings hat auch der liebe Chalid einen Konkurrenten: Tarik, Shahrzads Freund aus Kindertagen, mit dem sie eigentlich schon fast eine Beziehung hatte. Ja, das eifersüchtige Liebesdreieck klammert sich auch verzweifelt an diese Geschichte. Aber zum Glück geschah das Ganze mehr am Rande und wurde durch alles andere mehr als aufgewogen.


Mein Fazit:

Ein orientalisches Märchen, genau wie ich es mir erhofft hatte. Geheimnisvoll, romantisch, nicht zu kitschig und einfach nur wundervoll zu lesen. Nachdem ich die ersten Seiten überwunden und mich an alles gewöhnt hatte, konnte ich mich in die Geschichte fallen lassen und habe es sehr genossen. Nach dem Ende möchte ich unbedingt wissen wie es weiter geht und sehne mich schon nach Band 2.


Meine Bewertung:
  • (Cover: 4,5/5)
  • Schreibstil: 5/5
  • Story: 4/5
  • Charaktere: 4,5/5
  • Atmosphäre: 5/5
  Ergibt eine Gesamtbewertung von:
 



Kommentare:

  1. Hi Insi!

    Das hört sich ja echt toll an und du bist sehr begeistert! :D Die Idee könnte mich auch interessieren, aber trotzdem spricht es mich nicht so wirklich an ... ich kann dir gar nicht sagen, warum ^^ Immerhin sind es "nur" 2 Bände, vielleicht warte ich dann einfach noch auf den 2. und schau, wie da so die Meinungen ausfallen. Bis dahin überleg ich es mir einfach nochmal :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es hebt sich auf jeden Fall ein bisschen ab von der Masse, das finde ich schon. Aber muss ja auch nicht jedermanns Geschmack sein ;). Genau, du kannst es dir ja überlegen. Ich hoffe Band 2 kommt bald.

      LG Insi

      Löschen
  2. Ich möchte das Buch auch noch unbedingt lesen (wobei die Meinungen da ja seeeehr unterschiedlich sind). Deine Rezension klingt auf jeden Fall positiv und ich bin gespannt, was mich erwartet, wenn ich mal dazu komme ;)

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe es wird dich dann auch überzeugen können! :D

      LG Insi

      Löschen
  3. Hallo Insi,

    ich mag orientalische Märchen total gern und bin jetzt richtig froh, dass ich deine Rezension gelesen habe. Das Buch hätte ich sonst übersehen, es ist eindeutig etwas für mich und kommt somit sofort auf die WL.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh danke, das freut mich, dass ich dein Interesse wecken konnte ^^. Wenn du orientalische Märchen magst, wird dir die Geschichte bestimmt gefallen. Ich hoffe es jedenfalls sehr! :D

      LG Insi

      Löschen
  4. Hallo liebe Insi,

    eine tolle Rezension!
    Auch ich habe mich erst hinterher mit dem originalen Märchen beschäftigt. ^^ Allerdings wären vermutlich leicht Längen aufgetreten, hätte Shahrzad mehr erzählt. ^^
    Mich konnte das Buch auch überzeugen, das Einzige, was diesen Eindruck getrübt hat, war das Liebesdreieck. :/ Dennoch bin ich gespannt auf die Fortsetzung!

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön ♥ ^^
      Oh ja, hoffentlich lässt Band 2 nicht mehr so lange auf sich warten. Und ich hoffe auch, dass das Liebesdreieck nicht schlimmer wird. So finde ich es gerade noch erträglich. Wobei es schon irgendwie schade ist, dass kaum ein Buch (gerade Jugendbuch) nicht mehr ohne auskommt... :/

      LG Insi

      Löschen

Hallo LeseEule!
Ich freue mich sehr auf deinen Kommentar, was auch immer du zu sagen hast: Raus damit! :D
Natürlich antworte ich dir auch, einfach unter deinem Kommentar nochmal nachsehen oder dich benachrichtigen lassen ;).