Freitag, 1. April 2016

~Eule blickt zurück~ Das war der März 2016






Hallo LeseEulchen,

könnt ihr glauben, dass bereits der 3. Monat des Jahres 2016 rum sein soll? Ich nicht so wirklich... Mir kommt es so vor, als wäre gestern erst Weihnachten gewesen xD. Die Zeit vergeht immer schneller, die Zeit zum Lesen wird immer weniger... Den einzige Vorteil, der das schnelle Voranschreiten der Zeit mit sich bringt ist, dass ich schnell den nächsten Lesemonat abtippen darf xD. Einen meiner Lieblingsposts ;). (Nur wenn man nicht viel schafft zu lesen, ist das auch eher kontraproduktiv xD)

So langsam rappele ich mich aber auf und konnte mich in diesem Monat wieder ein wenig steigern was die Anzahl der gelesenen Bücher angeht. Da ist zwar bestimmt noch mehr drin, aber damit kann ich schon zufrieden sein ^^. Und auch der März war wieder geprägt von guter Lektüre und nur einem richtigen Flop. So kann es weiter gehen. Einzig mit den Rezis hinke ich ein bisschen hinterher... Irgendwie bin ich Rezi-faul geworden, warum auch immer ^^'.

Folgende Schätzchen habe ich im März verschlungen:



1)
Die letzten Tage von Rabbit Hayes von Anna McPartlin
464 Seiten

Mein März startete schon gleich mit einem Buch, das mich sehr berührt hat. Ich mochte die irische Familie, die darin beschrieben wird und habe sie trotz des traurigen Themas gerne begleitet und auch durchaus mit ihnen lachen können. | REZI

2)
Zorn und Morgenröte von Renée Ahdieh
400 Seiten

Auch das nächste Buch war für mich ein kleines Highlight. Ein orientalisches Märchen, das seinen ganz eigenen Charme versprüht und mich, trotz typischem Jugendbuch-Aufbau, in seinen Bann gezogen hat. | REZI

Abgebrochen 
Dragonfly - Finde deine Bestimmung von Antoinette Lühmann
Leider folgte daraufhin mein Monatsflop, den ich leider auch nicht auslesen konnte und wo ich bereits bei Seite 113 genervt die Flinte ins Korn geworfen habe. Ich kam mit dem Schreibstil gar nicht klar. Es war so langweilig und ein Durcheinander an Perspektiven, das war leider überhaupt nicht mein Fall. Ich konnte weder mit den Charakteren mitfühlen noch hat es Interesse am Ausgang der Geschichte in mir geweckt.


3)
Gelöscht (Slated #1) von Teri Terry
432 Seiten

Das nächste Buch, das ich mir von meinem SuB gegriffen habe, konnte mich dann aber wieder von sich überzeugen. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und fand die unterschwellige Spannung und das Schicksal der Protagonistin wirklich mitreißend. | REZI

4)
Endgame #2 - Die Hoffnung von James Frey
592 Seiten

Dann habe ich endlich Endgame ausgelesen, das ich schon im Februar angefangen hatte... Dieses brutale Gemetzel und diesen emotionslosen, geradezu nervenzerreißend nüchternen Schreibstil konnte ich mir einfach nicht am Stück geben. Obwohl die Geschichte an sich wirklich interessante Aspekte hat und durchaus auch spannend ist. Ein paar Charaktere haben sich für mich auch in eine positive Richtung entwickelt, sodass ich doch dran bleiben und wissen wollte, wie es weiter geht. Aber so richtig überzeugt bin ich auch nach diesem zweiten Band noch nicht. Ein wirklich seltsames Buch.

5)
Alle Sieben Wellen von Daniel Glattauer
220 Seiten

Zum Ausgleich zur Brutalität von Endgame war dann der Email-Verkehr zwischen Emmi und Leo eine sehr willkommene Abwechslung. Ich wusste ja nun schon, aufgrund von 'Gut gegen Nordwind', was mich erwartet und konnte mich schon viel besser mit den Beiden arrangieren. Natürlich ist es wieder ein hin und her zwischen ihnen, ohne viel Handlung, aber mit vielen schönen und lustigen Wortwechseln. Ich mochte es und finde es gut, dass Daniel Glattauer Emmi und Leo, und vor allem auch seinen Lesern, diesen zweiten Band gegönnt hat.

6)
Sieben Minuten nach Mitternacht von Patrick Ness
188 Seiten

Was für eine geniale, traurige und berührende Geschichte! Mein Spontangriff ins SuB-Regal hat dieses schmale Schätzchen ans Licht gefördert und es hat mich total gefesselt. Am Anfang fehlte mir erst noch etwas, aber dann war ich plötzlich so drin in der Geschichte, dass ich es innerhalb kurzer Zeit durch hatte. Als ich dann noch gesehen habe, dass das Buch in diesem Jahr verfilmt wird, war ich so richtig begeistert. Ich muss auf jeden Fall diesen Film dazu angucken! Und eine Rezi gibt es hoffentlich auch noch die Tage...

7)
Midnight Girl #1 - Das Lied des Feuervogels von Melissa Grey
416 Seiten

Das letzte Buch, welches ich im März beendet habe, war dann dieses hier. Ich hatte mich total darauf gefreut diese Geschichte endlich zu lesen und war wirklich sehr neugierig darauf. Nicht zuletzt auch wegen den Vergleichen zu meiner geliebten 'Zwischen den Welten'-Trilogie von Laini Taylor, die dauernd gezogen wurden. Ich konnte durchaus Parallelen erkennen, es hat Spaß gemacht diese Geschichte zu lesen und auch die Charaktere waren toll. Aber ich fand es dennoch im Vergleich ein Stück weit nichtssagender. Die Autorin hat sich sehr viel auf die zwischenmenschlichen Beziehungen und Konflikte konzentriert, dadurch gab es leider ein paar Längen. Auch wenn besagte Passagen durchaus auch ihren Witz und Charme hatten. Es kam mir einfach nicht so ganz rund vor. Ich hoffe, ich schaffe es noch, die Tage eine ausführliche Rezi zu schreiben...



 



Gelesene Bücher: 7 || 1 Buch abgebrochen
Neuzugänge: 9
Gelesene Seiten: 2.825
Seiten pro Tag: ~91

SuB zum 01.03.2016: 139
SuB zum 31.03.2016: 125 || 15 Bücher aussortiert




Kommentare:

  1. Ich finde momentan auch, dass die Zeit unglaublich rast. Das war früher irgendwie anders, da erschienen einem die Tage so unendlich lang. Macht mich manchmal etwas nachdenklich...

    Ich finde trotzdem, dass du sehr viel gelesen hast, auch wenn es schade ist, dass so ein Total-Flop dabei war. Auch wenn du momentan etwas in Anti-Rezi-Laune ;) bist, freue ich mich sehr darauf, deine Meinung zu "Sieben Minuten nach Mitternacht" zu lesen. Dass der Roman verfilmt wurde, höre ich gerade zum ersten Mal. Da muss ich wohl nochmal etwas recherchieren :D

    Ich wünsche dir einen erfolgreichen und tollen April! :)

    Liebe Grüße,
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich auch... ich finde das sogar ein bisschen beängstigend wenn ich ehrlich bin ._.

      Ich habe das auch nur durch Zufall erfahren, als ich mich ein bisschen über das Buch informiert habe, dass es einen Film geben wird. Der Trailer sieht aber schon mal sehr vielversprechend aus, von daher freue ich mich darauf ^^. Ich hoffe ich bekomme bald mal die Rezi zusammen... Zu allem Übel ist zu meiner Rezi-Flaute auch noch eine Blogger-Flaute gekommen :(...

      Dankeschön, das wünsche ich dir auch! ;D

      LG Insi

      Löschen
  2. Ich hab mich gestern überrascht gefragt, wo denn bitte der März hin ist. Ich hatte das Gefühl, ihn komplett verpasst zu haben. :x

    Insgesamt aber eine sehr gute Bilanz für deinen März! Schade, dass ein Flop dabei war, aber immerhin weiß ich jetzt, dass ich dieses Buch auf jeden Fall nicht lesen werde. ;)

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende! ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kann ich nur zu gut verstehen! v.v Mir geht das fast jeden Monat so...

      Na, dann hatte es ja auch was Gutes xD. Dragonfly kann ich leider wirklich nicht empfehlen...

      Dankeschön meine Liebe ♥
      LG Insi

      Löschen
  3. Huhu! ^.^

    Oh was für tolle Bücher! *.*
    'Sieben Wellen' muss ich unbedingt noch lesen, da mir der erste Band richtig gut gefallen hat. Schon gelesen habe ich 'Gelöscht' und 'Die Tage des Rabbit Hayes'. Beides leider Bücher an die ich hohe Erwartungen hatte und die mich ziemlich enttäuscht haben. :/

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und schließlich einen wundervollen April! :)

    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein, sie haben dich enttäuscht? Ach wie schade... Aber das passiert eben manchmal bei so hohen Erwartungen, ich fühle mit dir v_v

      Dankeschön, das wünsche ich dir auch! ♥
      LG Insi

      Löschen
  4. Hallöchen,

    da hast du aber schöne Bücher gelesen :D Zumindest glaube ich das, denn selbst habe ich davon leider nur "Gelöscht" gelesen. Rabbit Hayes habe ich aber auch schon auf dem SuB liegen :)

    Hier ist mein Monatsrückblick.

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn dir 'Gelöscht' auch so gut gefallen hat, dann war ja zumindest 1 gutes Buch dabei, von dem du definitiv weißt ;D. War wirklich ein guter Lesemonat ^^.

      LG Insi

      Löschen
  5. Hallo Insi,

    mit 7 Büchern kannst du schon mehr als zufrieden sein, das ist doch im Grunde ein guter Schnitt. Man schafft halt nicht immer den zweistelligen Bereich und - auch wenn wir das manchmal zu vergessen scheinen - Lesen ist ja kein Sport. :-D

    Auf „Zorn und Morgenröte“ bin ich durch dich aufmerksam geworden, das zieht hier sicher bei Gelegenheit ein.

    Insgesamt war es ein schöner Lesemonat mit guten Büchern, was will man im Grunde mehr?

    Liebe Grüße & einen guten Lese-April,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, soll ich dir mal was verraten? Ich habe noch NIE einen zweistelligen Lesemonat gehabt... |D Das meine ich ernst. Ich weiß gar nicht wie sich das anfühlt xD. Druck mache ich mir sowieso nie wegen dem Lesen, dafür habe ich auch zu viele andere Dinge um die Ohren. Für mich ist das reine Freude und Genuss und Entspannung vom Alltag ^^. Ich habe mich damit abgefunden, dass ich nie zu denen gehören werde, die zweistellig lesen.

      Echt durch mich?? Oh das freut mich ^^. Ich hoffe, du wirst es mögen!

      Du hast Recht. Das reicht völlig ;D.

      Dankeschön ♥
      LG Insi



      Löschen
  6. Hi Insi!

    Ist doch super und es waren ja anscheinend (bis auf den Flop) lauter tolle Bücher dabei! Rezifaul bin ich momentan auch etwas. Ich hatte es mir ja auch vorgenommen, aber so wenig wie im März hab ich nicht mehr rezensiert, seit ich zum Bloggen angefangen habe :D Ist irgendwie komisch, aber auch mal einfach schön, Bücher zu lesen ohne scih ständig Notizen zu machen. Ich hab dieses Mal bewusst bei einigen Büchern drauf verzichtet. Vor allem bei den Reihenfortsetzungen.

    Skinned und Crashed hab ich ja schon durch und ich bin echt begeistert! In einigen Tagen kommt dann der dritte Band dran :)

    Dann wünsch ich dir auf jeden Fall weiterhin soviel Motivation für den April!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es mal bei Rezi-faul geblieben werde xD. Derzeit bin ich auch noch Blogger-faul *seufz*.
      Wie du weißt, komme ich ja komplett ohne Notizen aus und rezensiere komplett aus dem Gedächtnis. Wenn ich das nämlich auch noch machen würde, dann hätte ich glaube ich überhaupt keine Lust mehr xD. Ich möchte meine Bücher genießen können ^^. Schön, dass du es diesmal auch entspannter hattest! ^^
      Reihenfortsetzungen werde ich in Zukuft auch weniger rezensieren. Es macht einfach wenig Sinn, weil die kaum einer anschaut :/.

      Du machst mich so glücklich wenn du das sagst xD. Ich war ja ganz hibbelig ob es dir auch gefällt. Große Erleichterung jetzt bei mir xD.

      Dankeschön, wünsche ich dir auch ♥
      LG Insi

      Löschen
  7. Huhu,
    ich habe diesen Monat auch 7 Bücher geschafft xD

    Zorn & Morgenröte ist soo ein tolles Buch :)

    Liebe Grüße,
    Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yay, da können wir uns die Hand reichen ;).
      Ist es wirklich! ♥

      LG Insi

      Löschen
  8. Hey liebste Insi ♥

    du hast ja auch einige Bücher gelesen, das freut mich :)
    Midnight Girl wäre noch ein Buch, was ich gerne lesen möchte. Zu den anderen kennst du ja schon meine Meinung ;) Aber hier nochmals :)
    Zorn & Morgenröte und Endgame werde ich auf jeden Fall noch lesen. Zersplittert liegt ja auch schon daheim und ich werde es wohl doch noch lesen. Bei Dragon Fly bin ich so glücklich, dass ich mich nicht in der Leserunde angemeldet habe, obwohl viele auch begeistert sind von dem Buch. War mir eh unsicher ;)
    Die letzten Tage von Rabbit Hayes ist glaube ich nichts für mich. Ich mag es nicht so gerne, wenn mich die Bücher traurig stimmen, das schlägt zu sehr auf meine Stimmung. Ich glaube, dass es auch so ähnlich ist bei Sieben Minuten nach Mitternacht.

    Aber mein SuB ist ja noch gut gefüllt, also erstmal nichts neues :)

    Liebste Grüße Sine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn du von Endgame Band 1 mochtest, dann wirst du Band 2 mit Sicherheit auch mögen ^^.
      Hihi, ja bei Dragonfly ist es wirklich schwierig gewesen. Ich habe auch ausschließlich negative Meinungen darüber gehört jetzt. Alle fanden es irgendwie doof xD.

      Ähm ja. 'Sieben Minuten...' und 'Rabbit' sind wohl wirklich nicht für jeden etwas. Ich mag sowas ja ab und zu ganz gerne lesen. Aber ich kann auch verstehen wenn jemanden das zu sehr runterzieht. Wobei da 'Sieben Minuten...' noch ein Stück intensiver ist als Rabbit Hayes.

      Hach ja der SuB ;D.

      LG Insi

      Löschen
  9. Insiiiii!!

    Hallöchen!

    Ich bin genauso wie du geschockt, dass das Jahr so schnell vergeht, dass mir glatt die Euleneier aus dem Osternest fliegen! Ab einem gewissen Alter rast die Zeit tatsächlich und ein Monat geht grußlos in den anderen über oO

    Aber trotzdem hast du die scheinbar wenigen Tage wieder einmal gut genützt! :) Irgendwie habe ich "Alle sieben Wellen" bis jetzt noch nicht ausgelesen, obwohl ich es irgendwann einmal begonnen und auch ziemlich weit gelesen habe. Mhmm ich glaube ich sollte mir beide Bände mal wieder schnappen. Mit ihnen verfliegt die Zeit einfach so richtig. Wobei ich es auch in Ordnung gefunden hätte, wenn die Geschichte nach dem ersten Band geendet hätte, weil es doch sehr ungewöhnlich zum Abschluss gekommen ist :) aber ich glaube die Fans hätten es so einfach nicht ausgehalten xD

    Nun, ich hoffe du findest auch dieses Monat wieder Bücher, die dir gegen den Nordwind helfen :) wobei...kann eine Eule auf Winden segeln? Es bleibt spannend!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Müstüüüü oo

      hast du einen Witz über Euleneier gemacht?? Pfui xD
      Also gehören wir nun wohl offiziell zum alten Eisen. Früher hat man immer den alten Leuten zugehört wie sie das sagen und mit dem Kopf geschüttelt "ach was, wir haben doch alle Zeit der Welt..." Und jetzt? Jetzt staunen wir selbst darüber und plötzlich hat man doch nicht mehr alle Zeit der Welt...

      Na dann fass dir ein Friedhofswärter-Herz und lies es fertig ^^. Das sollte in einem Rutsch zu schaffen sein ;).
      Stimmt. Band 2 ist eindeutig für die Leute, die mit dem Ende aus Band 1 so gaaaar nicht leben konnten xD. Ist ja auch irgendwie gemein gewesen... Wobei ich auch eher die Konsequenz des Autors bewundert hätte, wenn er es so hätte stehen lassen.

      Eine Eule kann segeln worauf sie möchte ;D. Keine Grenzen für die Eule. Wenn schon die Zeit so schnell vergeht, wenigstens das. Ich habe allerdings das Gefühl, der April wird nicht mein Monat, aber wir werden sehen ^^.

      LG Insi

      Löschen
    2. Insüüü!

      Ja, wir sind mittlerweile wirklich zwei alte Schwäne ;__; aber wenigstens keine Hühner, weil da wären wir ob des Alters schon längst im Suppentopf gelandet :O

      Kein Problem, wenn du etwas später auf meine Posts antwortest, ich bin doch auch immer der letzte Zombie, der garantiert als allerletzter irgendwelche Beiträge entdeckt und dem vorher alle Finger abfallen, ehe es ihm gelingt einen Kommentar zu schreiben. So muss es zumindest für die anderen Blogs immer aussehen -.-'

      Ich hatte meine Animé-Phase auch ungefähr in dem Alter (abgesehen von Pokémon, das war natürlich früher), aber auch in meinem Alter jz finde ich Mangas recht toll. Die meisten Geschichten haben natürlich inhaltich von der Tiefe ungefähr das Level von Jugendbüchern, aber das stört mich überhaupt nicht :) Im Gegenteil, ich träume mich gerne in fremde Schulzeiten hinein, wenngleich ich selbst niewieder in einer solchen Lebenssituation sein möchte, Gott bewahre :D

      Ich hoffe, dass ich dich im April mal literarisch beeindrucken darf :) Habe nämlich schon 2 Bücher gelesen, oh ja und weißt du welches ich mir jetzt gleich schnappen werde :) "Fangirl" nämlich, jep!

      Yisss!

      Mein April weiß, dass er was von Büchern will :O <3

      Löschen
    3. Haha das mit dem Zombie hast du schön geschrieben, das könnte man auch 1 zu 1 auf mich übertragen xD. Ich will manchmal gar nicht wissen was die anderen so denken xD.

      Ja bei mir fing diese Phase auch recht früh an. Zuerst Mila Superstar, dann Sailor Moon, dann Pokémon und Digimon und je älter ich wurde natürlich auch etwas 'erwachsenere' Animes und Mangas ^^. Es gibt ja auch Geschichten, die nicht das Level von Jugendbüchern haben. Aber mich stört das im Grunde auch nicht, weil ich lese ja heutzutage auch noch sehr gerne Jugendbücher. Trotzdem habe ich mit der Zeit das Interesse verloren... Keine Ahnung wie das kam. Mich zieht da auch nichts wieder hin :/...
      *grins* Ich möchte auch nicht wieder in die Schulzeit zurück xD. Und gerade jetzt in der heutigen Zeit wird Schule ja nun leider auch nicht einfacher...

      Wow, dann hast du genau 2 Bücher bisher mehr gelesen als ich. Ich bin definitiv beeindruckt ;D. Weiter so!
      Fangirl <3. Ich hoffe so sehr, dass es dir auch so gut gefallen wird. Viel Spaß damit!


      Löschen
  10. Huhu Insi
    Da hast du aber einen schön abwechslungsreichen Lese-März.
    "Alle sieben Wellen" habe ich schon vor sehr langem einmal gelesen und es hat mir damals auch wirklich gut gefallen.
    "Gelöscht" fand ich auch eine richtig klasse, ruhige aber eindringliche Dystopie und "Zorn und Morgenröte" wurde mein Februar-Highlight.
    lg Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi dankeschön ^^.
      Ich kann verstehen, dass Zorn und Morgenröte dein Highlight war. Wäre es für mich auch fast geworden ;D.

      LG Insi

      Löschen

Hallo LeseEule!
Ich freue mich sehr auf deinen Kommentar, was auch immer du zu sagen hast: Raus damit! :D
Natürlich antworte ich dir auch, einfach unter deinem Kommentar nochmal nachsehen oder dich benachrichtigen lassen ;).