Donnerstag, 10. November 2016

~Eule rezensiert~ Lockwood & Co. - Der Wispernde Schädel




Titel: Lockwood & Co. - Der Wispernde Schädel
Original: The Whispering Scull
Band 2 von (bisher) 4
Autor: Jonathan Stroud
Genre: Mystery / Fantasy
Seiten: 512
Erschienen am: 27.10.2014
Verlagslink: cbj

 


 
Mehr als ein halbes Jahr ist vergangen, seit den Geschehnissen aus Band 1. Lucy hat sich bei ihrem neuen Arbeitgeber Anthony Lockwood und ihrem Kollegen George eingelebt. Die kleine Agentur Lockwood & Co. hat zwar einen Aufschwung erlebt, doch so ganz etabliert sind die drei Geisterjäger noch immer nicht und es herrscht große Konkurrenz in der Branche. Allen voran macht Fittes, die größte Agentur Londons, ihnen immer wieder einen Strich durch die Rechnung und sahnt die guten Aufträge ab. Doch unsere drei Helden lassen sich davon nicht unterkriegen und haben schon bald eine Wette mit der ungeliebten Konkurrenz am Laufen, als bei Grabungen auf einem Friedhof die Gebeine eines berüchtigten, ehemaligen Psychiatrie-Leiters geborgen werden, um den sich grausige Geschichten ranken. Nicht umsonst wurde der Mann in einem eisernen Sarg begraben, denn er ist nicht allein da drin gewesen. Dumm nur, dass das was mit ihm im Sarg war nicht nur gefährlich ist, sondern auch noch gestohlen wird...


 
Lange ist es her, seit ich den ersten Band der Reihe gelesen habe. Das müsste irgendwann Ende 2013 gewesen sein. Dennoch konnte ich mich noch gut an die Geschichte erinnern und hatte spontan so richtig Lust mich endlich mal dem nächsten Teil zu widmen. Ich mag Jonathan Stroud als Autor unheimlich gerne, er schreibt humorvoll und flüssig, so dass das Lesen einfach Spaß macht. Und auch hier erging es mir nicht anders, ich bekam genau das, was ich erwartet habe.

Seit den Geschehnissen aus Band 1 ist ein wenig Zeit verstrichen, so dass die Bücher nicht nahtlos aneinander anknüpfen. Es werden Aufträge erwähnt, bei denen wir als Leser nicht dabei waren, was aber nicht schlimm ist, schließlich ist die Geisterjagd für die Charaktere Alltag. Jetzt steigen wir in den nächsten größeren Fall ein, bei dem sich Lockwood & Co. ordentlich mit der Konkurrenz aus der Agentur Fittes messen. Diese kleinen Streitigkeiten fand ich sehr amüsant und die eigentlich schon spannende Story wurde noch ein wenig mehr aufgepeppt. Wobei es auch immer wieder ruhigere Augenblicke gab, in denen die Recherche eine wichtige Rolle spielt. Der Spannungsbogen wird also nicht die ganze Zeit aufrecht erhalten und ich muss leider auch sagen, dass es wie im ersten Band, ziemlich vorhersehbar war. Was aber der Unterhaltsamkeit überhaupt keinen Abbruch getan hat, denn trotzdem macht das Lesen großen Spaß und man kann mit den Charakteren lachen und sich gruseln. 

Im Vergleich zu Band 1 haben sich auch die Charaktere nicht viel verändert. Ich weiß noch, dass ich damals mit Protagonistin Lucy nicht so gut klar gekommen bin, hier hatte ich aber keine Probleme mit ihr. Ansonsten sind sie genauso liebenswert und originell ausgearbeitet wie immer. Lockwood mimt noch immer den mysteriösen Gentleman und George ist noch immer witzig und nerdig. Da fällt es leicht, sie als Leser ins Herz zu schließen. Auch die Nebencharaktere und geisterhaften Erscheinungen, die uns neu begegnen, tragen zur Unterhaltung bei, denn alle sind sie auf ihre Art skurrile Unikate. 

Im Laufe der Geschichte wird auch das ein oder andere Geheimnis gelüftet und ich bin nach dem Ende wirklich extrem neugierig auf Band 3 geworden.


 
Ideenreichtum und Fantasie des Autors gefielen mir auch hier wieder unheimlich gut, gerade im Hinblick auf Charakter- und Geisterdesign und Aufbau seines schaurigen London. Die Story an sich war ziemlich vorhersehbar, aber hat mich trotzdem gut unterhalten. Die Mischung aus Grusel und Humor war mal wieder sehr gelungen. Ich werde mit Sicherheit auch den 3. Band noch lesen, gerade auch nach diesem interessanten Ende.


 
  • (Cover: 4/5)
  • Schreibstil: 4,5/5
  • Story: 3,5/5
  • Charaktere: 4,5/5
  • Atmosphäre: 4/5


 Ergibt eine Gesamtbewertung von: 
 






Kommentare:

  1. Hallo Insi!

    Na das hört sich doch super an! Ich bin ja mit Band 1 nicht so richtig warm geworden, obwohl ich es nicht schlecht fand. Aber zum weiterlesen der Fortsetzungen hats für mich nicht gereicht.
    Die Cover sehen aber so toll aus *.*
    Dann wünsche ich dir ganz viel Spaß mit dem nächsten Band!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fühle mich ganz gut unterhalten von der Reihe ^^. Kann aber verstehen, wenn es dir nicht ganz gereicht hat um weiter lesen zu wollen. Und ja, die Cover sind echt gelungen :D.
      Dankeschön ♥

      LG Insi

      Löschen
  2. Hey =)

    DIESEN MONAT! kommt endlich der vierte Band auf Deutsch! Ich bin schon kurz vorm durchdrehen ^^. Ich bin ein riesen Lockwood Fan!
    Ich freue mich, dass das Buch so gut bei dir ankam. Du musst unbedingt weiter lesen =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, ja das hatte ich gesehen und dadurch ist mir die Reihe auch wieder in Erinnerung gerufen worden ;D. Jetzt mag ich auch weiter lesen!
      Ich danke dir :D.

      LG Insi

      Löschen
  3. Hallo Insi,

    freut mich, dass du auch am 2. Band Gefallen gefunden hast. Ich mag die Reihe und das Geisterjäger-Team total gern. Das Ende war hier fast schon fies und trotzdem habe ich noch immer nicht den 3. Teil gelesen.

    Jedenfalls ist es wieder eine gelungene Buchbesprechung geworden!

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön meine Liebe ♥
      Ich bin mal gespannt, wann ich Band 3 lesen werde. Gekauft habe ich ihn mir schon, denn das Ende war wirklich fies und ich bin echt neugierig auf Lockwoods Erklärung. Vielleicht wird das ja im Dezember was mit mir und der Fortsetzung ;D.

      LG Insi

      Löschen

Hallo LeseEule!
Ich freue mich sehr auf deinen Kommentar, was auch immer du zu sagen hast: Raus damit! :D
Natürlich antworte ich dir auch, einfach unter deinem Kommentar nochmal nachsehen oder dich benachrichtigen lassen ;).