Donnerstag, 24. November 2016

~Eule rezensiert~ Talon - Drachennacht




Titel: Talon - Drachennacht
Original: Soldier
Band 3 von (wahrscheinlich) 4
Autor: Julie Kagawa
Genre: Urban Fantasy
Seiten: 480
Erschienen am: 31.10.2016
Verlagslink: Heyne fliegt


 Meine Rezensionen zu Band 1 und 2:

http://dieinsieule.blogspot.de/2015/11/eule-rezensiert-talon-drachenzeit-von.html  http://dieinsieule.blogspot.de/2016/02/eule-rezensiert-talon-2-drachenherz-von.html



 
Nachdem Band 2 eine kleine Enttäuschung war, wurde meine Vorfreude auf den 3. Teil ein wenig ausgebremst. Nichtsdestotrotz wollte ich dem Ganzen noch eine Chance geben und siehe da, Band 3 konnte wieder ein bisschen an Fahrt aufnehmen und hat mir schlussendlich ganz gut gefallen. 

Ich bin auch super wieder in die Geschichte reingekommen, obwohl Band 2 ja schon mehr als ein halbes Jahr zurück liegt. Zu Beginn wurde ein bisschen wiederholt, was bisher so passiert ist um den Einstieg zu erleichtern, was ich immer sehr hilfreich finde. Ansonsten ging es nahtlos weiter mit unseren Helden.

Die Geschichte wird nach wie vor aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt. Natürlich aus Sicht unserer Protagonistin Ember, dem quirligen Drachenmädchen, aber auch aus Sicht des coolen Einzelgängers Riley und dem Ordenskrieger Garret, sowie aus Sicht von Embers Zwilling Dante. So bekommt man wieder die komplette Bandbreite mit, was mir ja an den Büchern sehr gut gefällt. Die Entwicklung der Charaktere ist hier auch sehr schön zu beobachten, was mir ebenfalls gut gefallen hat. Ember tritt im Vergleich zu Vorher etwas in den Hintergrund, was aber auch mit ihrem recht angeschlagenen Gemütszustand und dem immerwährenden Gefühlschaos zu tun hat. Sie ist längst nicht mehr so quirlig (und mitunter nervig) wie zu Beginn, sondern mehr nachdenklich und besorgt, denn mittlerweile hat ja auch sie einiges erlebt und wegstecken müssen. 
Auch an Riley bemerkt man eine leichte Veränderung, da Ember doch recht starke Gefühle in ihm weckt, die ihn irgendwie weicher rüber kommen lassen. Garret hat seine größte Veränderung ja bereits durchlebt, somit fällt bei ihm eine Entwicklung nicht so stark auf. Aber auch an ihm gehen die Ereignisse und die Gefühle für ein bestimmtes Drachenmädchen nicht spurlos vorbei. Dante entwickelt sich ebenfalls, allerdings in eine weniger wünschenswerte Richtung. Mehr will ich hier nicht verraten, denn sonst würde ich stark spoilern.

Natürlich ist nach wie vor auch das zeitweise anstrengende Liebes - hin und her zwischen Ember und den zwei Herren präsent. Allerdings geht es in diesem Band auch sehr vermehrt um den Kampf zwischen Talon und dem Georgsorden. So erfahren wir nicht nur einiges über die Charaktere und ihre Gefühle füreinander, sondern es kommen auch einige neue Aspekte ans Licht, was die beiden verfeindeten Organisationen betrifft. 

Auch wenn ein paar Dinge widermal vorhersehbar und auch teilweise immernoch unlogisch waren (z.B. Frau Kagawas immerwährendes Problem mit der Beschreibung ihrer Drachen - sind die nun riesig oder passen sie in einen Schrank?), gab es auch durchaus Wendungen, die mich überrascht haben. Gerade am Ende hat die Autorin für meinen Geschmack nochmal 2 Dinger rausgehauen, die mich echt fassungslos und nach dem 4. Band lechzend zurück gelassen haben.


 
Immernoch kein Meilenstein der Jugend-Fantasy-Literatur aber dafür immernoch unterhaltsam und eine tolle Lektüre zum abschalten und darin abtauchen. Das Ende war wirklich mies, da gab es einen, meiner Meinung nach, bösen Cliffhanger. Band 4 werde ich definitiv lesen, weil ich unbedingt wissen muss, wie es weiter geht. Alle die Band 1 und 2 bisher gemocht haben, werden auch mit diesem Teil wieder ihre Freude haben, da bin ich mir sicher.


 
  • (Cover: 5/5)
  • Schreibstil: 3,5/5
  • Story: 4/5
  • Charaktere: 3,5/5
  • Atmosphäre: 3,5/5
  Ergibt eine Gesamtbewertung von: 








Kommentare:

  1. Hallo Insi ;-)
    Ich muss gestehen, dass mich die Reihe nie wirklich gereizt hat, was jedoch aber daran liegen kann, dass ich neue Reihen gern vermeide.
    Trotz Kritikpunkte magst du ja weiterlesen und daher hoffe ich, dass dich der nächste Teil wieder mehr überzeugen kann. ;-)
    Liebste Grüße, Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Hibi :)

      Kann sein. Ich sollte auch dringend mal ein paar Reihen beenden anstatt immer neue anzufangen ^^'. Aber es ist so verlockend...
      Ich danke dir ♥

      LG Insi

      Löschen

Hallo LeseEule!
Ich freue mich sehr auf deinen Kommentar, was auch immer du zu sagen hast: Raus damit! :D
Natürlich antworte ich dir auch, einfach unter deinem Kommentar nochmal nachsehen oder dich benachrichtigen lassen ;).