Montag, 2. Januar 2017

~Eule blickt zurück~ Das war das Lesejahr 2016



Hallo meine Lieben und Frohes Neues Jahr!

Auch ich melde mich mit einem kunterbunten Jahresrückblick und zeige euch, was ich in 2016 alles gelesen und wie ich was bewertet habe. So richtig zufrieden bin ich nicht. Wenn ich jetzt vergleiche habe ich in 2015 wesentlich mehr gelesen. Aber dieses Jahr war einfach insgesamt irgendwie stressiger und unausgeglichener. Ich hatte nicht so viel Zeit zum Lesen und auch oft nicht die richtige Motivation. Da war einfach der Wurm drin.

Gerade zu Beginn des Jahres fehlte mir irgendwie der Antrieb was das Lesen anging. Wahrscheinlich, weil ich bei meinen Eltern ausgezogen bin und mir die Umgewöhnung ein wenig auf die Konzentration geschlagen ist. Aber trotzdem bin ich froh, jetzt so wie ich möchte durch die Gegend zu flattern ^^.

Das war auch so mit das einschneidenste Erlebnis im letzten Jahr. Es gab natürlich auch wieder den ein oder anderen Rückschlag. Krebs war in meiner Familie mal wieder ein Thema und wird es auch 2017 noch sein. Mein armes Auto hat auch eine Menge abbekommen (sowohl fremdverschuldet als auch durch meine eigene Doofheit xD). Dafür gabs einen tollen Spätsommer, den ich genossen habe :). Und ich durfte für die liebe Sarah Force testlesen ♥. Ich fühle mich noch immer sehr geehrt!

Joa, also ein recht durchwachsenes 2016, das wohl in ein ebenso durchwachsenes 2017 übergehen wird. Natürlich wird auch 2017 wieder das ein oder andere Highlight haben, ganz sicher. Aber auf die Lowlights bin ich nicht scharf... Aber wo Licht ist, ist auch Schatten und ich werde es wohl nicht vermeiden können. Ich hoffe nur, ich habe weiterhin die Kraft und den nötigen Humor, das alles zu ertragen was da evtl. kommt xD.

Und auf all die neuen Bücherschätze die im Neuen Jahr auf mich warten, freue ich mich natürlich, ist doch klar ^^.

Aber jetzt erstmal zu den Büchern, die mich in 2016 begleitet haben:



 

TOPS

                

  




 

(Auch Tops, irgendwie...)

                  


 

                 
            



 

                

   


 

          



 

(Irgendwie Flops...)

 



 

FLOPS

         



 



 

Abgebrochen

 



Ja, man sieht schon, das Mittelfeld wird eindeutig dominiert xD. Aber ich habe erstaunlich viele gute Bücher gelesen in 2016, was mich sehr sehr freut! Und nur eines habe ich abbrechen müssen. Das ist doch eine gute Bilanz :). Zumindest was die Qualität angeht kann ich mich nicht beschweren.


Aber kommen wir jetzt zu den knallharten Fakten:


Gelesene Bücher und Seiten pro Monat
Januar: 4 | 1.318 Seiten
Feburar: 5 | 2.608 Seiten
März: 7 | 2.825 Seiten
April: 3 | 1.424 Seiten
Mai: 6 | 2.454 Seiten
Juni: 5 | 2.562 Seiten
Juli: 4 | 1.807 Seiten
August: 5 (+2 Mangas) | 2.323 Seiten
September: 5 (+2 Mangas) | 1.840 Seiten
Oktober: 5 | 2.358 Seiten
November: 6 | 2.448 Seiten
Dezember: 3 (+1 Manuskript) | 1.742 Seiten

Insgesamt gelesene Bücher: 58
Abgebrochen: 1
Mangas: 4
Sonstige: 1 Manuskript
 geschriebene Rezensionen: 35
Gelesene Seiten: 25.709
Seiten pro Tag: ~70
Bester Lesemonat: März
Schlechtester Lesemonat: Januar
 SuB zum 01.01.2015: 136
SuB zum 31.12.2016: 129




 Und jetzt kommen wir zu den Vorsätzen, die ich mir für 2016 vorgenommen hatte und gucken mal, was ich davon geschafft habe *hust*...

- wieder 80 Bücher lesen
...muss ich dazu was sagen?

- min. 10 englische Bücher lesen 
...sind nur 3 geworden. Irgendwie war ich 2016 mit englischen Büchern auf Kriegsfuß.

- SuB abbauen und bewusster kaufen
...pfff
Mein SuB hat sich nur ein wenig abgebaut, weil ich ihn ausgemistet habe, nicht weil ich so viel gelesen habe xD.

- Reihen vervollständigen / auslesen bis zum aktuellsten Band
Hat auch mehr schlecht als recht geklappt... Ich war bemüht, aber es kommen auch immer wieder neue Reihenauftakte hinzu, die mich einfach brennend interessieren.

- Nicht zu viele Challenges annehmen / Druck raus nehmen 
Den Punkt kann ich erfolgreich abhaken. Ich habe nur an einer Challenge teilgenommen und das werde ich auch so fortführen für 2017.

- wenn möglich öfter bloggen 
Hat zum Teil funktioniert. In der zweiten Hälfte des Jahres konnte ich mich immerhin ein wenig disziplinieren und regelmäßiger bloggen.




Und was sind nun meine neuen/alten Ziele für 2017?

 - mindestens 60 Bücher lesen, das sollte realistisch sein
- mindestens 5 Bücher auf englisch lesen
- Am SuB arbeiten, egal wie
- Weniger kaufen als lesen
- Reihen beenden / auf Aktualität lesen
- regelmäßiges Bloggen beibehalten
- In andere Genre reinschnuppern / Horizont erweitern
- keine Angst vor Wälzer (die bleiben immer am längsten liegen...)


So, und jetzt bin ich gespannt auf das, was ihr so erreicht habt in 2016 und was eure Pläne und Ziele für 2017 so sind. Lasst es mich wissen, ich bin neugierig ;D.






Kommentare:

  1. Guten Morgen und ein Frohes Neues Jahr!

    Das sieht doch nach einer tollen "Bilanz" aus! Auch wenn du dein Ziel nicht erreicht hast, immer positiv denken! Andere lesen 2-3 Bücher im Jahr, da sieht dein Schnitt dagegen doch verdammt gut aus :D

    Ja, mehr Bücher lesen als kaufen, ist genau das richtige für den SuB Abbau und werde ich auch für 2017 wieder etwas mehr berücksichtigen. Letztes Jahr sind bei mir ja auch Unmengen an Büchern eingezogen *lach*

    Die meisten deiner Bücher waren ja im oberen Bereich, das ist doch super, was will man mehr? Ich wünsch dir dieses Jahr auch so viel Lesespaß und auch Motivation zum Bloggen ;)

    Mein Jahresrückblick kommt erst am Wochenende, ich muss erst noch zwei (Altlasten) Rezis loswerden xD

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, ich kenne keinen Blogger, der nur 2-3 Bücher im Jahr liest, aber ich weiß was du meinst xD. Ich sollte echt aufhören mich so damit zu stressen und mich mit anderen messen zu wollen... Das klappt eh nicht ^^'.

      Jaaa ich hoffe einfach, dass 2017 nicht so viele tolle Bücher erscheinen... Aber wie realtistisch ist das bitte? xD

      Ich hoffe, dass die Qualität so bleibt wie in 2016, denn damit kann man wirklich zufrieden sein ^^.

      Vielen Dank meine Liebe ♥. Freue mich schon auf deinen Rückblick ^^.
      LG Insi

      Löschen
    2. Ich hab mir fest vorgenommen, dass ich zwar natürlich schaue, was alles interessantes erscheint, aber diese Bücher dann eher erstmal auf die Wunschliste packe und nicht sofort alles bei mir einzieht. Das hat ja letztes Jahr eher leidlich geklappt *lach* aber ich bin guter Dinge, dass das besser wird dieses Jahr.

      Ich bin auch mittlerweile viel mehr am Abwägen, was mir gefallen könnte und was nicht und sortiere da schon besser aus - und Reihenanfänge haben es momentan eh etwas schwerer bei mir, wenn die Reihe noch nicht komplett ist. Die Erfahrung mit den nicht mehr erscheinenden Fortsetzungen ist schon etwas nervig.

      (mein Rückblick ist jetzt übrigens online ;) )

      Löschen
  2. Hallo liebe Insi,

    lesetechnisch war es doch ein schönes Jahr bei dir, wenn man sich deine Highlights so ansieht. "Die Erfindung der Flügel" hat es auf jeden Fall auch in meine Top Ten 2016 geschafft.

    Alles Liebe & Gute für 2017! 🍀Hoffentlich mögen die Highlights überwiegen - nicht nur, was Bücher angeht.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Verständlich ^^. Das Buch war auch einfach echt toll :D.

      Vielen Dank! Das wünsche ich dir natürlich auch ♥

      LG Insi

      Löschen
  3. Liebe Insi,

    was für ein schöner Rückblick! :)
    Von deinen Tops kenne ich leider nur "Eleneor & Park" aber dafür wartet "Sieben Minuten nach Mitternacht" auf meinem SUB. Ich hatte das Glück, das Buch dieses Jahr unter dem Weihnachtsbaum zu finden. :)

    Ich wünsche dir ein wundervolles Jahr 2017, mit vielen tollen Überraschungen, schönen Momenten, Glück, Gesundheit und natürlich auch vielen guten Büchern! :)
    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oooh du musst "Sieben Minuten nach Mitternacht" unbedingt ganz bald lesen! Ein wirklich wundervolles Buch :). Das hat NICHTS auf deinem SuB zu suchen ;D.

      Vielen Dank, das wünsche ich dir auch von Herzen ♥
      LG Insi

      Löschen
  4. Huhu :)
    Ich wünsche dir alles Gute für 2017 und dass du deine Ziele umsetzen kannst :)
    Liebe Grüße Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, das wünsche ich dir auch ♥

      LG Insi

      Löschen
  5. Hallo Insi :)

    auch wenn du nicht so ganz zufrieden bist, lässt sich dein Lesejahr doch sehr gut lesen! Viele sehr tolle Bücher, die du da verschlungen hast!
    Ich versuche es dieses Jahr auch mal nur mit einer Challenge.. Das wird echt irgendwann zu stressig :/

    Ich wünsche dir ein erfolgreiches 2017! Die 60 Bücher schaffst du bestimmt :)

    Liebe Grüße
    Meiky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Meiky :D
      Es liest sich einfach entspannter, wenn man nicht die ganzen Challenges im Hinterkopf hat ^^. Und meistens kommt einem ja sowieso irgendwie das Leben dazwischen, sodass man auch nicht alles schaffen kann.

      Herzlichen Dank! Das wünsche ich dir natürlich auch ♥
      LG Insi

      Löschen
  6. Huhu Insi.

    Auch wenn du weniger gelesen hast als du wolltest, finde ich die Menge okay. Man selbst verändert sich, Prioritäten müssen anders gesetzt werden wenn man auszieht usw. Vor allem hast du einige Tops dabei. ich selbst habe auch einige gute Bücher gelesen, aber DAS Highlght war bei mir leider nicht dabei ^^ Naja, ist halt so.

    SuB reduzieren möchte ich in 2017 auch. Du schaffst das, Drück dir auf jeden Fall die Däumchen.

    LG Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das ist einfach so und von der Qualität her will ich auch echt nicht meckern ^^. Das darf 2017 gerne so weiter gehen.
      Schade, dass kein absolutes Highlight bei dir dabei war. Ich hoffe, du findest es in 2017! :D

      Däumchen sind auch für dich gedrückt! ♥
      LG Insi

      Löschen
  7. Huhu Insi,
    bei den Challenges bin ich dieses Jahr konsequent und nehme an keiner Teil, war mir dann auch zu stressig...

    Ich finde, du hast zwar nicht so viel gelesen wie du dir vorgenommen hast( immer noch mehr als jeder in meinem Freundeskreis in 5 Jahres lesen würde^^) aber dafür waren viele tolle Bücher dabei. Dies ist ja auch was :-)

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh sehr gut! :) Manchmal wird es einfach zu viel und stresst nur noch.

      Das stimmt, da hast du Recht. Von der Qualität her kann ich wirklich nicht meckern ^^.

      LG Insi

      Löschen

Hallo LeseEule!
Ich freue mich sehr auf deinen Kommentar, was auch immer du zu sagen hast: Raus damit! :D
Natürlich antworte ich dir auch, einfach unter deinem Kommentar nochmal nachsehen oder dich benachrichtigen lassen ;).