Donnerstag, 16. Februar 2017

~Eulengeschnatter #10~ Le SuB und die Frage: Lohnt sich das?



Hallo meine LeseEulen,

und willkommen zum allmonatlichen Geschnatter. Es hat sich was getan bei mir und zwar SuB-technisch. Zwischendurch mache ich das ja ganz gerne meinen SuB durchzugehen und mich von Leichen und evtl. Fehlkäufen zu trennen. Anstoß für die erneute Ausmist-Aktion war ein ausgiebiges Gespräch mit meinem Herzchen Sarah Force. Danke, dass ich dich mal wieder voll(h)eulen durfte xD.

Diesmal ist wieder ein ganz schön großer Stapel Bücher geflogen, von denen ich denke, dass ich sie niemals mehr lesen werde. Schade drum, aber mein SuB war mir mit über 130 Büchern einfach zu hoch. Nach meiner Aufräumaktion bin ich zwar immer noch bei stolzen 102 SuB Büchern gelandet (meine Ebooks zähle ich zum SuB dazu), aber trotzdem fühle ich mich schon enorm erleichtert jetzt.

Da ich momentan allgemein sehr unzufrieden bin und mich leicht unter Druck gesetzt fühle, muss sich einfach so langsam etwas ändern. Ein großer Punkt, der Druck auf mich ausübt, ist und bleibt eben einfach der SuB. Und dabei habe ich mit jetzt etwas über 100 ungelesenen Büchern, im Vergleich zu vielen anderen, einen recht überschaubaren SuB. Mir persönlich ist das aber schon zu viel. Meine Tätigkeit als Bloggerin hat mich in der Hinsicht echt ruiniert, ich kanns nicht anders sagen. Früher, also vor dem Blog, hatte ich einen SuB, der immer zwischen 10 bis 15 Büchern schwankte und war vollkommen zufrieden damit. Ich will das wieder haben...

Sicher ist es schön eine gewisse Auswahl daheim zu haben. Doch eine kleine Auswahl finde ich viel ansprechender, je länger ich darüber nachdenke. Im Restaurant ist das doch auch so... Habe ich eine riesen Speisekarte mit 50 oder mehr verschiedenen Gerichten, desto schwieriger fällt die Wahl. Man kann sich nicht entscheiden: "Was nehme ich denn jetzt? Der Grillteller klingt lecker, den Burger würde ich auch gerne probieren, aber eigentlich sollte ich den Salatteller nehmen... und zum Nachtisch lieber die Mousse au Chocolat oder doch lieber Panna Cotta mit Früchten?" Hat man hingegen eine Speisekarte mit max. 20 Gerichten, fällt die Wahl schon deutlich leichter.

Und deswegen ist konsequenter SuB-Abbau angesagt. Es müssen jetzt nicht von heute auf morgen die Bücher vom Stapel fliegen und nie wieder Neuzugänge geben, das ist völlig unrealistisch. Aber es muss stetig bergab gehen und vor allem konsequent bergab gehen. Die Neuzugänge dürfen die gelesenen Bücher nicht mehr übersteigen, so dass zumindest immer 1 Buch weniger auf dem SuB ist. Und wenn das Buch nach den ersten 100 Seiten nicht gefällt wird es eben einfach mal abgebrochen. Nicht, dass ich mich da den ganzen Monat durchquäle und in die nächste Leseflaute rutsche.

Allerdings sind mir beim Ausräumen noch ein paar Bücher in die Hände gefallen, bei denen ich mir unsicher bin. Aussortieren oder nicht? An dieser Stelle brauche ich mal eure Hilfe und das kollektive Buchblogger-Schwarmwissen. Was meint ihr: bei welchen dieser Bücher lohnt es sich, es zu versuchen? Und wo meint ihr ist es vergebene Liebsmüh? 


Windfire von Lynn Raven
Queen of Clouds von Susanne Gerdom
Das Licht der letzten Tage von Emily St. John Mandel
Golem und Dschinn von Helene Wecker
Die Achte Wächterin von Meredith McCardle
Bitterzart von Gabriele Zevin
Mind Games von Teri Terry
The Sin Eaters Daughter (Goddess of Poison) von Melinda Salisbury
Black Rabbit Hall von Eve Chase
Reckless von Cornelia Funke


Ich würde mich wirklich sehr freuen, wenn ihr mir hier ein wenig weiter helfen und den ein oder Tipp geben könntet :). Oder mich auch für ein Buch motivieren könntet.



 
Currently Reading


  

Bei Diabolic bin ich kurz davor es zu beenden, es fehlt wirklich nicht mehr viel. Allerdings hat mir sowohl eine heftige Grippe als auch der bescheuerte Plottwist im letzten Drittel des Buches einen Strich durch die Rechnung gemacht. Bis hierhin fand ich das Buch aber richtig toll, eigentlich hätte es 5 Eulen von mir bekommen, wenn die Autorin diese eine unnötige Sache nicht gemacht hätte... Hat es von euch schon jemand gelesen?
Beim 2. Band von Legend bin ich ja zumindest froh, dass ich es angefangen habe und auch relativ gut wieder in die Geschichte rein kam, obwohl Band 1 ja schon eine Weile her ist bei mir. Und eigentlich gefällt es mir auch nach wie vor ziemlich gut. Aber auch in diesem Buch habe ich erstmal aufgrund der Krankheit nicht weiter gelesen. Ich bin ja schon froh, dass ich den ersten Teil dieses Posts vorgeschrieben hatte, so dass ich jetzt nur noch ein paar Sachen ergänzen muss xD.


Wunschlistenfutter


Bis auf diese Schönheit habe ich bisher keine Neuerscheinungen aus dem März auf meiner Wunschliste vermerkt. Da ich aber ja sowieso nicht mehr so viel kaufen möchte ist das auch ganz vernünftig xD. Ihr dürft mir aber gerne erzählen, auf welche Bücher ihr euch im März so freut ^^.




Kommentare:

  1. Hallo Insi,

    "Das Licht der letzten Tage" kannst du getrost wegpacken. Ich habe es gelesen und fand es nicht schlecht, weil es mal etwas anderes war, aber wenn ich es nicht gelesen hätte, wäre es auch gut gewesen. XD Bei "Die Achte Wächterin" geht es mir ähnlich. Es ist ein Reihenauftakt, der mir gefallen hat, aber ich habe nicht das Bedürfnis weiterzulesen. "Mind Games" war für Zwischendurch recht schön, aber ob es ein Must-Read ist?

    Ich hoffe, ich konnte dir damit ein bisschen weiterhelfen.

    Übrigens, ich bin derzeit auch dabei meinen SuB konsequent abzubauen. Im Jänner habe ich einen Höchststand von 90 Büchern erreicht (das ist für mich viel) und jetzt muss ich etwas für die Buchlinie tun. Neuzugänge wird es trotzdem geben, ich bin ja kein Asket, aber genau wie du, will ich mich etwas mäßigen.

    Diana von Dinchens Welt der Bücher hat übrigens ein ähnliches Projekt:
    http://buecherstuff.blogspot.co.at/p/sub-abbau-by-dinchen.html

    Viel Erfolg und liebe Grüße!
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu ^^

      vielen Dank für deine Meinung ♥. Von "Das Licht der letzten Tage" werde ich mich wohl wirklich verabschieden. In "Die Achte Wächterin" und "Mind Games" werde ich zumindest noch reinlesen und schauen, obs mir gefällt.

      Ganz auf Neuzugänge verzichten halte ich auch für utopisch. Aber man muss es doch irgendwie hinkriegen sich ein wenig zu zügeln ^^'.

      Danke für den Tipp, ich gucke mir das mal an :D.
      LG Insi

      Löschen
  2. Hallöchen Insi!

    Ohhh ja, der böse SuB *lach*
    Ich hab ja sehr viel aussortiert und durch mein SuB-Abbau Jahr bin ich von über 100 auf erträgliche ~30 geschrumpft (+ ein paar ebooks) Damit bin ich sehr zufrieden und es ging genauso, wie du sagst: mehr Lesen pro Monat als neu einziehen.

    Zu deiner Frage:

    Windfire von Lynn Raven hab ich noch nicht gelesen, würde ich an deiner Stelle aber zumindest mal anlesen

    Queen of Clouds sollte ein erster Teil sein, ist aber am Ende auch gut so abgeschlossen und ich fand das Buch richtig toll!

    Die achte Wächterin - da höre ich alle nur schwärmen! Ich habs auch auf dem SuB, warte aber grad noch auf den dritten Band, bevor ich es zu lesen anfange. Also würde ich auch das noch behalten.

    Mind Games - kann weg. Fand ich nicht schlecht, muss aber nicht sein.

    Reckless ♥ Ich liebe diese Reihe! Viele mögen sie nicht, aber ich kann da einfach nur schwärmen. Allerdings eben auch wieder eine Reihe und bisher sind "nur" drei erschienen und irgendwie weiß keiner, wie viele und wann da noch welche kommen. Ich hab mal gehört es werden 6 Bände, aber keine Ahnung :D

    Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen. Lass dich nicht unterkriegen von dem SuB, den SUBstrahieren wir jetzt einfach mal in der nächsten Zeit und Ende 2017 biste wieder zufrieden ;)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein SuB von 30 ist super! Ich bin froh, wenn ich irgendwann auch mal dort lande ^^'.

      "Windfire" werde ich probieren, genau wie "Queen of Clouds" und "Die Achte Wächterin"

      Bei "Mind Games" bist du jetzt schon die zweite die es nur so lala findet, es wandert immer weiter Richtung "aussortieren" Stapel. "Reckless" werde ich auch anlesen und dann entscheiden ;).
      6 Bände wäre echt... viel mal wieder xD.

      Ich danke dir auf jeden Fall für deine Tipps ♥
      LG Insi

      Löschen
  3. Huhu Insi,
    das mit dem Sub kenne ich nur zu gut. Ich überlege momentan auch welche Bücher ich aussortieren kann, weil sie nicht soo gut sind, dass sich das Lesen lohnt. Zu den Büchern von dir:
    Reckless: Ist meine absolute Lieblingsbuchreihe! Man muss die Bücher schon mögen, weil sich anfangs nicht so direkt ein roter Faden findet, aber ich persönlich liebe sie, weil Cornelia Funke so wunderbar schreibt und überall Märchen auftauchen, deswegen kann ich das Buch nur empfehlen!

    Mind Games: Fand ich so naja. Ich hatte mich total auf das Buch gefreut, fand es aber eher mittelmäßig und das Ende recht enttäuschend, muss man nicht unbedingt gelesen haben.

    Das Licht der letzten Tage: Kann ich dir sehr empfehlen, wenn du auch eher so ruhigere Bücher magst. Es ist überhaupt nicht actionreich und sehr ruhig, aber toll geschrieben. Ich mochte es, aber man muss halt dieses ruhige mögen. Hier hab ich uch eine Rezi geschrieben: http://tausendbuecher.blogspot.de/2016/01/rezension-das-licht-der-letzten-tage.html

    Goddess of Poison hab ich auf deutsch gelesen und fand es gut, aber auch nicht überragend. Man kann es lesen und macht Spaß, ein Highlight ist es aber nicht. ;)

    Liebe Grüße, Krissy ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu ^^

      vielen Dank, dass du deine Meinung kundtust :D. Noch eine pro "Reckless"! Muss ich wohl wirklich noch eine Chance geben dann xD.
      Dafür bestärkst auch du mich weiter gegen "Mind Games", scheinen ja die meisten nicht so ganz von überzeugt zu sein...
      Bei "Das Licht der letzten Tage" bin ich mir eigentlich schon fast sicher, dass ich es aussortieren werde, auch wenn du schreibst, dass du es mochtest... ich höre so allgemein doch ziemlich viel Negatives ^^'.
      Was "Goddess of Poison" betrifft, werde ich es wohl zumindest einmal anlesen :).

      LG Insi ♥

      Löschen
  4. Ich hab dir sehr gern zugehört und tue das weiterhin jederzeit!

    Da wir ja ausgiebig drüber geredet haben, nur ein kurzer Kommentar: Mir haben "Das Licht der letzten Tage" und "Bitterzart" gar nicht gefallen. Das erste Buch fand ich tierisch langweilig und es war so gar nicht das, was ich erwartet oder mir von dem Buch erhofft habe. "Bitterzart" ist typisch klischeehaft und ich weiß, dass ich die Protagonistin unausstehlich fand :/ Die Handlung war auch furchtbar verworren und hat mir nicht zugesagt.

    Liebe Grüße,
    Sarah <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Das Licht der letzten Tage" wird jetzt auch wohl defintiv fliegen v_v'. Und "Bitterzart" werde ich wohl wenigstens einmal anlesen, aber wenn ich merke, dass es mir nicht zusagt, fliegt es auch gleich hinterher ;).

      Ich danke dir auf jeden Fall sehr für die Hilfe ♥
      LG Insi

      Löschen

Hallo LeseEule!
Ich freue mich sehr auf deinen Kommentar, was auch immer du zu sagen hast: Raus damit! :D
Natürlich antworte ich dir auch, einfach unter deinem Kommentar nochmal nachsehen oder dich benachrichtigen lassen ;).