Donnerstag, 22. Juni 2017

~Eulengeschnatter #14~ Hallo Sommer und willkommen Leseflaute - Ihr seid gefragt | CR | WuLi Juli





Hallo ihr Lieben,

der ein oder andere hat es vielleicht bemerkt, dass es im Moment mal wieder etwas ruhiger um mich ist. Das Sommerloch hat mich eingesaugt und lässt mich nicht wirklich los...

Auf Arbeit ist unglaublich viel zu tun, die Hitze macht mir ein wenig zu schaffen (ich bin absolut kein 30+ Grad Mensch) und habe deshalb oft mit Kopfschmerzen zu kämpfen, gerade wenn die Luft so drückend und schwül ist, und dementsprechend hat mich die Leseflaute fest im Griff.

Aber das ist für die Eule im Sommer kein untypisches Bild ;). Ich kenne das ja schon, dass die Leselust im Sommer nochmal mehr einbricht. Man unternimmt halt auch gerne mal andere Dinge, als nur zu lesen. Was ja auch völlig okay ist.

Ist das bei euch eigentlich auch so, dass ihr zu bestimmten Jahreszeiten weniger lest? Vielleicht leidet ihr auch an diesem Sommerloch, wo ihr lieber andere Dinge machen möchtet und euch einfach nicht aufs Lesen konzentrieren könnt?

Es schafft derzeit auch leider keines meiner angefangenen Bücher mich aus dieser Flaute zu ziehen. Und ich habe viele Bücher angefangen *lach*. Ich fürchte, ich muss mal wieder geduldig sein und das ganze aussitzen. Die Lust kommt schon wieder, irgendwann. Aber dieses ständige Auf und Ab, mal läufts, dann wieder gar nicht... Argh. Es nervt mich selber total, da ist es schwer geduldig zu sein ^^'. Was dazu auch immer so schade ist, ist dass sich diese Leseflauten gleich in eine Blogflaute erweitern. Aber wenn ich keine Bücher beende, kann ich ja auch schwerlich Rezensionen schreiben.

Damit mein Blog hier nicht ganz stirbt über die nächsten Wochen/Monate wollte ich euch mal fragen, worüber ihr ganz gerne mal mit mir schnattern würdet ;). Welche Themen rund ums Lesen und rund ums Buch beschäftigen euch denn so? Habt ihr Ideen, was ich in den nächsten "Eulengeschnatter-Posts" besprechen könnte? Ich möchte das Format gerne beibehalten, weil es auch von euch ganz gut angenommen wird ^^. Aber im Moment sind mir ein wenig die Themen ausgegangen ;). Daher wäre ich dankbar für Tipps.

Currently Reading




         
     


Ich habe es ja schon erwähnt... ich bin total schlimm momentan...
Alle Vögel unter dem Himmel habe ich fast beendet, mir fehlen noch 50 Seiten oder so, dann bin ich durch. Meint ihr ich schaffe es, diese mal eben wegzulesen? Es ist ja nun wirklich nicht mehr viel. Aber nein, ich bekomme es einfach nicht hin. Zudem bin ich dem Buch gegenüber ja eh etwas zwiegespalten, weil es einfach so seltsam ist, was meine Motivation nicht gerade fördert. 
Darm mit Charme habe ich auch schon weit über die Hälfte durch. Es ist wirklich toll geschrieben, ich mag den Humor der Autorin und man lernt noch das ein oder andere dabei. Aber auch hier: ich werde nicht fertig.
Echo Boy habe ich auch erst mal auf Eis gelegt. Habe die ersten 20% des Ebooks gelesen und seitdem auch nicht wieder angefasst. Das müsste jetzt auch schon so über 3 Wochen her sein. Obwohl ich den Schreibstil sehr mag, habe ich gerade einfach keine Lust weiter zu lesen.
Stattdessen habe ich mit Kuss der Lüge ein weiteres Ebook angefangen (natürlich, warum auch nicht, tolle Idee Eule *mit den Augen roll*), in der Hoffnung, dass ich wenigstens das durchsuchten kann. Hat am Anfang auch super geklappt. Bis ich auch hier bei ca. 55% wieder schlapp gemacht habe... Und das, obwohl ich das Buch bis dahin wirklich sehr mochte. Tolle Charaktere, schöne Story. Eigentlich will ich auch wissen wie es weiter geht, aber... ABER... ich weiß selber nicht, was "aber" eigentlich ist.
Ich hatte mir von Rache und Rosenblüte versprochen, dass es mich dann komplett aus diesem Sumpf würde befreien können. Band 1 fand ich ja wirklich super, also auf gings... Na immerhin habe ich knapp 60 Seiten geschafft. Bis mir aufgefallen ist, dass ich keine Ahnung mehr hatte, wie Band 1 endete xD. Und meine Lesepartnerin Misty auch nicht. Tolle Voraussetzungen xD. Also entnervt weggelegt und tja... jetzt sitze ich hier mit meinem Stapel angefangener Bücher und habe keine Lust zu irgendeinem davon zu greifen xD. Wenn das nicht so absurd wäre, würde ich jetzt heulen...

Wunschlistenfutter Juli



        


Ich war gerade relativ überrascht, dass der 3. Band von These Broken Stars bereits erscheint. Ich weiß nicht warum, aber ich hatte tatsächlich August als Erscheinungsmonat im Kopf. Aber ich freue mich, dass es nun doch schon so weit ist ^^. 
Ein Kuss aus Sternenstaub klingt nach einer Geschichte aus 1001 Nacht und passt perfekt in den Sommer. Ich glaube der männliche Prota heißt sogar Aladdin xD. Sowas geht eigentlich immer.
Schattenthron ist meines Wissens nach das erst Young Adult Fantasy Buch von Angelika Diem. Ich kenne ihre Bücher um die Baeldin-Morde, was ja eher so Fantasy mit Krimielementen ist. Ich mag ihren Schreibstil und bin gespannt auf diese märchenhafte Geschichte und wie sie sich im Genre für ein jüngeres Publikum macht :). 







Kommentare:

  1. Hallo Eulchen!

    Ich kenne es bisher noch nicht so wirklich, dass es eine Jahreszeit gibt, in der ich weniger lese. Dabei würd ich das manchmal gerne *lach* Aber ich bin auch (leider) etwas faul und gerne zuhause. Außerdem bin ich oft so geschafft, dass ich mich zu nichts aufraffen kann: außer lesen xD

    Vielleicht magst du ja bei der Blogparade noch mitmachen? Das ganze läuft noch bis zum 30. Juni und gesucht sind 5 Bücher, die dich begeistert haben - aber fern vom Mainstream sind, also eher unbekannt ;)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, nein, von dir hätte ich das auch nicht erwartet, dass du das kennst ;D.
      In der Regel bin ich auch faul. Wahrscheinlich sogar zu faul zum Lesen dann xD. Ich kann mich im Sommer einfach auch schlechter aufs Lesen konzentrieren :/...

      Ich gucke mir das gleich mal an mit der Parade ;). Mir würden sicherlich ein paar unbekanntere Bücher einfallen.

      LG Insi

      Löschen
  2. Hey,

    die Kopfschmerzen sind auch mein ständiger Begleiter. Ist ziemlich Schade, da ich durchaus Lust zu lesen habe. Neben mir liegt gerade Elias und Laia 2 und ich will es unbedingt lesen, aber so richtig aufraffen kann ich mich nicht.

    Bei mir ist das weniger von den Jahreszeiten abhängig, als vielmehr von der Uni. In Klausurenphasen lese ich ja kaum bis gar nicht, aber das mehr oder weniger freiwillig und nicht wegen einer Flaute.

    Ich werf mal einfach wild ein paar Themen fürs Geschnatter in den Raum. Keine Ahnung ob man damit was anfangen kann und sorry, wenn du schon darüber berichtet hast. Ich hab nicht alle vorangegangenen Themen im Kopf.
    Sehr spannend finde ich welche Genre oder sogar welche Bücher dir nicht ins Haus kommen. Ich zum Beispiel mache ja einen großen Bogen um Vampire und würde daher niemals Bis(s) lesen, trotz Hype. Hast du auch Bücher die dich null ansprechen?

    Das Thema ist noch nicht ganz ausgereift, aber vielleicht was zu den unterschiedlichen Rubriken über die Buchblogger so schreiben. Es gibt ja Neuzugänge, Leselisten, Verlagsvorschauen, Wochen-, Monats-, Jahresrückblicke, diverse Aktionen, bla bla. Welche liest du gern bei anderen? Welche nerven dich oder welche findest du überflüssig? Welche schreibst du und welche nicht? So was in der Art.

    Und es gibt doch diesen Wunschlisten TAG. Ich weiß nicht ob du den gemacht hast, aber den hab ich mir immer gern angeschaut. Vielleicht kann man daraus nen Geschnatter machen. Wie groß ist deine Wunschliste, hast du überhaupt eine? Sortierst du regelmäßig aus, wenn ja nach welchen Kriterien?

    Das kommt mir jetzt so spontan in den Kopf. Vielleicht ist was dabei oder es inspiriert dich zu anderen Themen. Und wenn nicht, ist auch okay.

    Ach da fällt mir noch was ein, weil ich gerade die Tribute von Panem gesehen habe: Buchverfilmungen ist sicher auch ein interessantes Thema.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, durch das Kopfweh fehlt dann oft auch einfach die Konzentration :/. Total blöd. Ich kann mich dann eh schon schlecht konzentrieren und dann noch Kopfschmerzen... leider ein k.o. Kriterium für jeden Leseversuch v_v.

      Sicher, Stress ist auch tödlich für die Leselust. Da wir gerade viel zu tun haben auf Arbeit, ist das wahrscheinlich auch mit ein Faktor bei mir...

      Ach super, immer her mit den Ideen ;D. Alle drei Vorschläge finde ich toll und habe ich mir mal notiert :D. Mal sehen inwiefern ich das verwursten kann, aber ich danke dir auf jeden Fall schon mal sehr für die Anregungen! ♥

      Buchverfilmungen... hm... ich bin da weiß Gott nicht auf dem Laufenden, haha xD. An sich wirklich interessant aber ich glaube, da sind andere besser im Thema drin als ich ^^'.
      Alles andere: Yeah! Mache ich mir mal Gedanken ;D.

      LG Insi

      Löschen
  3. Ahoi Insi-Brause!

    Ich finde so ein wenig Buch-Geschnatter immer sehr spannend, ich denke sowas sollte ich in nächster Zeit auch wieder einführen, zumindest was meinen Beruf angeht - darüber schreibe ich irgendwie nie :D dabei geht mehr buchrelated gar nicht.

    Nun aber zu deinen Themen, mir brennt die Hitze das Hirn irgendwie ein wenig weg, aber ich habe mir Folgendes gedacht:

    - Warum lesen die Leute nicht mehr Comics :P:P:P seriously, mittlerweile gibt es so einen tollen deutschsprachigen Markt dank dem Splitter Verlag oder Panini :D oder vielleicht allgemeiner die Diskussion wies mit Bebilderung in Büchern aussieht, haben die dort etwas verloren oder sollte man auf Stützen verzichten, damit sich alles im Kopf abspielen kann.
    - Niemals alt werden für mich Shelfies und Regalsortierung, Show me your shelf posts
    - Vielleicht eine Diskussion zu Blogdesign und was in keiner Sidebar fehlen dürfte o.ä. Schwarze Schrift auf weißem Hintergrund oder umgekeht?
    - Etwas tiefsinniger sind natürlich Gespräche über Negativrezensionen und was sie enthalten sollten
    - recht spannend fände ich die Frage, wie gut es dem Buchmarkt tut, dass durch Selfpublishing viele Newbies die Szene fluten - ich persönlich sehe das nämlich eher mit negativer Stimmung, da ich schon soviel Müll dabei hatte und finde dass Verlage doch gut aussortieren und passables Material bereitstellen.
    -Buchpreisbindung, sollte sich nicht auch der Buchmarkt trauen mal die Preise zu erhöhen? aber hallo, wenn man sieht wo sonst überall die Preise in den Himmel schießen, Kinokarten, Essen, Wohnung etc...Verlage müssen schließlich auch von etwas leben...

    das war jetzt mein Gedankenchaos.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pff, deine Begrüßungen sind immer die Besten xD

      Dabei hast du einen sehr spannenden Beruf ;D. Das bietet doch eigentlich auch genug Stoff für einen Friedhofs-Talk ;D.

      1. Comics lese ich ja nicht, dafür aber Mangas... könnte ich dann vielleicht so ein bisschen miteinander verflechten. Da stellt sich dann ja auch immer die Frage: zählen die zum Lesemonat? Gehören sie in die Statistik? Usw. Gutes Thema, könnte man tatsächlich was draus machen :D
      2. Oh, dann muss ich erst aufräumen xDD. Und was bitte ist Regalsortierung *hust*. Ich habe kein System und sortiere auch dauernd aus, von daher muss ich mal gucken inwiefern das interessant und umsetzbar ist ^^.
      3. Hmmm... Blogdesign, ob ich da die richtige Ansprechpartnerin bin? xDDDDD
      4. Negativrezensionen ist ein SEHR spannendes Thema!
      5. Auch sehr interessant. So langsam füllt sich meine Liste ^^. Wobei das doch sicherlich auch für dich ein spannendes Thema für einen Friedhofs-Talk wäre, oder? Bei deinem Beruf?
      6. Wie 5. Ich bin als reiner Konsument natürlich dagegen, dass die Bücher auch noch teurer werden *hust*. Wobei du natürlich Recht hast. Aber auch das wäre vielleicht etwas, was du auf Grundlage deines Berufes besser besprechen könntest ^^.

      Ich danke dir wirklich sehr für deine Vorschläge! ♥ Ich habe fleißig notiert und du wirst davon sicherlich in den nächsten Monaten etwas hier wieder finden ;D.

      LG Insi

      Löschen
  4. Ich habe auch ständig angefangene Bücher herum legen, du brauchst dich also nicht alleine damit fühlen. ;) Darm mit Charme habe ich auch schon gelesen und hat mich sehr weiter gebracht. Habe seitdem meine Ernährung umgestellt und nehme Probiotika von vitaminexpress.org und bin wirklich froh dieses Buch gelesen zu haben! Geht mir viel besser seitdem. Unbedingte Leseempfehlung! :)

    LG, Wiebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da bin ich ja erleichtert ^^
      In der Tat, manches ist wirklich hilfreich. Gerade wo es um die richtigen Bakterien im Darm geht, den Teil fand ich auch wirklich spannend. Danke für den Link, ich werde mir das mal näher anschauen ;).

      LG Insi

      Löschen

Hallo LeseEule!
Ich freue mich sehr auf deinen Kommentar, was auch immer du zu sagen hast: Raus damit! :D
Natürlich antworte ich dir auch, einfach unter deinem Kommentar nochmal nachsehen oder dich benachrichtigen lassen ;).