Donnerstag, 13. Juli 2017

~Eule rezensiert~ Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge




Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge von Mary E. Pearson
(engl.: The Kiss of Deception)
Übersetzt von Barbara Imgrund
Band 1 von 3
High Fantasy (YA)
560 Seiten
Erschienen am 16.02.2017 bei One (Lübbe)



Lia ist die älteste Tochter im Königshaus Morrighan. Gerade mal 17 Jahre alt, soll sie mit einem Prinzen verheiratet werden, den sie noch nie in ihrem Leben gesehen hat. Doch das Mädchen entscheidet sich, ihr bisheriges Leben hinter sich zu lassen. Sie flieht und heuert weit entfernt von zu Hause in einer Taverne an. Dort lernt sie zwei Männer kennen, die sofort ihre Aufmerksamkeit erregen. Was sie nicht weiß: Die beiden sind auf der Suche nach ihr. Einer wurde ausgesandt, um die Königstochter zu töten. Und der andere ist ausgerechnet jener Prinz, den sie heiraten sollte. Schnell fühlt Lia sich zu beiden hingezogen... (Klappentext lt. Verlag)


Nachdem ich einige positive Meinungen über dieses Buch gehört hatte, bin ich, wie so oft, neugierig geworden. Spontan habe ich es dann mal zur Hand genommen und war auch von Anfang an ziemlich angetan.

Es liest sich super flüssig und ich war sofort in der Geschichte drin. Die erste Hälfte flutschte mir nur so durch die Finger, auch wenn es eher ruhig blieb und nichts großartig spannendes passiert ist. Auch wenn ich in der zweiten Hälfte, dank Leseflaute, nicht mehr so aktiv dabei war, hat auch der Rest des Buches mir grundsätzlich gefallen. Vor allem, weil es dann auch spannender wurde und die Story so richtig ins Rollen kam. So langsam und ruhig die Geschichte auch anfing, desto mehr hat sie sich mit der Zeit aufgebaut und desto mehr Hintergründe, über die Welt und die Völker dort, kamen ans Licht. Ich habe sowohl den gemäßigten Anfang, als auch den etwas spannenderen zweiten Teil gemocht, auch wenn die Handlung jetzt nicht konstant spannend oder durchweg interessant war und es die ein oder andere Länge gab. 

Lia als Protagonistin hat mir ebenfalls gefallen, denn sie weiß sich durchaus zu behaupten und ist im Auftreten recht stark und kein typisches Prinzesschen. Auf ihrer Flucht wird Lia von ihrer besten Freundin Pauline begleitet, die ich ebenfalls gut leiden konnte und die Lia eine wirklich gute und treue Freundin ist. Was Lias männliche Gegenspieler Kaden und Rafe betrifft, so fand ich auch diese gut ausgearbeitet. Gerade Kaden hat etwas mysteriöses an sich und das mag ich immer sehr. Rafe nimmt da den Part des sympathischen Charmebolzen ein, der aber offensichtlich auch seine Geheimnisse mit sich herum trägt. Beide sind so gestaltet, dass sie nicht leicht zu durchschauen sind. 

Im Vorfeld hatte ich schon öfter gehört, dass man als Leser nicht weiß, wer von den beiden nun der Prinz und wer der Attentäter ist. So ganz klar war es mir am Anfang auch nicht, ich hatte nur eine Vermutung, aber als die Auflösung kam, war es total logisch und hat mich nicht überraschen können. Trotzdem fand ich die Idee der Autorin gut, den Leser darüber ein wenig im Dunkeln tappen und miträtseln zu lassen. Zudem wird die Geschichte nicht nur aus Lias, sondern zwischendurch auch aus Kadens und Rafes Perspektive erzählt. Davon bin ich sowieso immer ein Freund, denn es bringt nochmal eine schöne Dynamik in die Story. 

Auch die fantastische Welt, in der wir uns bewegen, war toll ausgearbeitet und man möchte ab einem gewissen Punkt einfach mehr erfahren. Denn gerade zum Ende hin offenbart sich einiges und man bekommt Häppchen zugeworfen, die man irgendwie nicht so stehen lassen will. Es endet leider auch mit einem Cliffhanger, so dass ich jetzt auf jeden Fall neugierig auf den 2. Teil geworden bin. 


Insgesamt ein solides Jugend-Fantasy-Buch, welches mich auf jeden Fall gut unterhalten konnte und einige Fragen offen lässt. Ein guter Reihenauftakt, der mich zwar nicht vollkommen überzeugen konnte, aber dennoch einen gewissen Eindruck hinterlassen hat.

  • (Cover: 4,5/5)
  • Schreibstil: 4/5
  • Story: 3,5/5
  • Idee: 4/5
  • Charaktere: 4/5
  • Atmosphäre: 4,5/5
Ergibt eine Gesamtbewertung von: 












Kommentare:

  1. Hallo Insi,
    obwohl die Reihe bei mir schon so lange vermerkt ist, konnte ich mich bis jetzt nicht dazu hinreißen lassen, den ersten Teil auch wirklich lesen zu wollen. Keine Ahnung warum, dabei lässt deine Rezi erkennen, dass so viel dafür spricht. Vielleicht ja irgendwann. Aktuell lese ich eher weniger in dem Genre.
    Liebste Grüße, Hibi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klar, das Buch läuft ja nicht weg ;)
      Man hat mal so Phasen wo man bestimmte Sachen lieber liest als andere. Das ändert sich bestimmt auch wieder.

      LG Insi

      Löschen
  2. Guten Morgen Insi!

    Das Buch bzw. die Reihe sieht man seit einiger Zeit tatsächlich überall, aber ich konnte mich noch nicht wirklich dazu entschließen, es auf die Wunschliste zu packen. Es klingt halt einfach wieder so typisch wie so viele andere in dem Genre ...

    Aber das mit den beiden männlichen Parts ist natürlich eine tolle Idee, das man nicht weiß, wer welcher ist :D Aber so ganz überzeugen kann es mich trotzdem nicht. Ich hab halt auch einfach grade viel auf meiner Lese- und Wunschliste. Ich muss mich momentan einfach etwas zurückhalten. Aber vielleicht überzeugen mich ja dann die Rezis zu den Fortsetzungen ^^

    Vielen Dank für die schöne Beschreibung, du hast mich auf jeden Fall neugierig gemacht!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das stimmt, das Rad wurde hier nicht neu erfunden, aber trotzdem kann es ja unterhaltsam sein ^^.
      Verstehe ich aber vollkommen, dass du anderen Büchern da den Vorrang gibst. Ich bin gespannt wie Band 2 wird, da habe ich schon nicht so gute Meinungen gehört... Na mal gucken ;).

      LG Insi

      Löschen
  3. Hallo liebe Insi,

    hach, alle sind so begeistert von dem Buch, aber jedes Mal, wenn ich den Klappentext lese, schreit alles in mir entsetzt "LIIIEBESDREIECK!" :D
    Ich hätte die Möglichkeit, mir das Buch auszuleihen, jetzt bleibt nur die Frage, ob das Buch die Zeit wert ist und dann, ob ich die Reihe weiterlese ... aber da ihr das alles so mögt ... ;)

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na was heißt begeistert ^^. Vom Hocker gerissen hat es mich nicht, aber irgendwie mochte ich es. Trotz "LIEBESDREIECK" xD.
      Beim Ausleihen kannst du ja wenig falsch machen :). Probiere es doch einfach und entweder es gefällt dir oder nicht ^^.

      LG Insi

      Löschen

Hallo LeseEule!
Ich freue mich sehr auf deinen Kommentar, was auch immer du zu sagen hast: Raus damit! :D
Natürlich antworte ich dir auch, einfach unter deinem Kommentar nochmal nachsehen oder dich benachrichtigen lassen ;).