Sonntag, 25. Februar 2018

~Eule rezensiert~ Bird & Sword von Amy Harmon







Bird & Sword von Amy Harmon
(engl.: The Bird and the Sword)
Übersetzt von Corinna Wieja
Band 1 von bisher 2 
(Band 2 "Queen & Blood" erscheint voraussichtlich Juli 2018)
High Fantasy / Romance
400 Seiten
Erschienen am 26.10.2017 bei LYX








Ein Mädchen ohne Stimme.
Ein König in Ketten.
Ein Fluch, der sie vereint.

Mit fünf Jahren musste Lark mit ansehen, wie ihre Mutter vor ihren Augen hingerichtet wurde. Mit dem letzten Atemzug nahm sie ihrer Tochter die Stimme und die Macht der Worte. Denn Magie ist eine Todsünde in Jeru. Dreizehn Jahre später erscheint der junge König Tiras am Hof von Larks Vater, um diesen an seine Treuepflicht im Krieg zu erinnern. Er nimmt die stumme junge Frau als Geisel mit sich. Zunächst fürchtet Lark den König, doch sie merkt schnell, dass Tiras ebenso wenig frei ist wie sie und dass die Liebe womöglich die einzige Waffe ist, die ihrer beider Ketten sprengen kann… (Klappentext lt. Verlag) 
Bei diesem Buch hat mich vor allem die Tatsache gereizt, dass die Protagonistin nicht sprechen kann. Das fand ich einfach unglaublich interessant und wollte unbedingt wissen, wie das umgesetzt wurde. Außerdem hatte ich vor ein paar Jahren schon eines der zeitgenössischen Jugendbücher der Autorin gelesen, welches ich sehr gut fand und deshalb nun herausfinden wollte, wie sie Fantasy schreibt.

Der Einstieg in die Geschichte fiel mir relativ leicht. Amy Harmon schreibt sehr angenehm, bildhaft und ein wenig blumig. Es passte aber auf jeden Fall sehr gut zusammen und ich hatte während des Lesens keinerlei Probleme oder fühlte mich gar im Lesefluss gestört. Allerdings legt sie den Fokus eindeutig auf die Liebesgeschichte zwischen Lark und dem König und weniger auf spannende Abenteuer und die mittelalterliche Fantasy-Welt. Das habe ich jetzt nicht als übermäßig störend empfunden, auch wenn dadurch natürlich eine eher ruhige Atmosphäre geschaffen wurde. Kleines Manko war, dass es stellenweise doch etwas zu ruhig wurde und die Geschichte ein wenig vor sich hinplätscherte

An sich hat mir aber das Setting und die Ideen, die die Autorin verarbeitet hat, sehr gut gefallen. Auch wenn sie schnell einen Weg für Lark geebnet hat, in dem sie sich doch verständigen konnte und somit einem sehr interessanten Aspekt der Story ein wenig die Würze genommen hat. Ich hätte es spannender gefunden, wenn der Konflikt, den das verursacht, noch ein wenig mehr ausgereizt worden wäre. Dafür kam dann ein neues Problem hinzu, das wiederum die Aufmerksamkeit auf sich gelenkt hat. König Tiras hat ebenfalls mit seinen ganz eigenen Dämonen zu kämpfen und auch das fand ich wunderbar verarbeitet und hat dann doch immer mal wieder etwas Spannung reingebracht. 

Wie bereits erwähnt steht die Romanze zwischen ihm und Lark im Vordergrund und ich muss sagen, dass ich die Liebesgeschichte wirklich sehr schön fand, auch wenn ich Lark nicht immer verstehen konnte. Die Beiden befinden sich in einer Spirale der Abhängigkeit voneinander, aber trotzdem lernen sie den jeweils anderen auch immer mehr zu lieben. Dank des schönen Schreibstils wurden die Gefühle der Charaktere auch immer gut rüber gebracht. Lark und Tiras im einzelnen zu charakterisieren fällt mir allerdings ziemlich schwer. Sie haben so viele unterschiedliche Facetten. Lark ist auf der einen Seite sehr schüchtern und zurückgezogen, auf der anderen Seite zeigt sie aber auch in vielen Situationen große Stärke. Tiras ist eher grimmig und oft ebenso distanziert wie Lark und trotzdem kann er auch ganz fürsorglich sein. Beide verbindet, dass sie es einfach besser machen wollen als ihre Eltern. Und dafür müssen sie manchmal schwierige Wege gehen. 

Das Ende war gut gemacht und lässt mich als Leserin zufrieden zurück. Man könnte das Buch sogar als abgeschlossen betrachten, denn im 2. Band geht es mit einem der Nebencharaktere in der Hauptrolle weiter. Allerdings freue ich mich bereits auf diesen Charakter, denn er kam mir in diesem Band bereits sehr interessant und mysteriös vor.
Die Autorin hat mir bewiesen, dass sie auch in diesem Genre durchaus tolle Bücher schreiben kann und hat mich mit ihrer ersten Fantasy Geschichte größtenteils überzeugen können. Kleine Schwächen gab es was die Spannung betrifft, aber die Handlung und die Charaktere haben mir gut gefallen. Band 2 werde ich, wie bereits angedeutet, auf jeden Fall noch lesen.





Kommentare:

  1. Hallo liebe Insi!

    Ich freue mich, dass dir das Büchlein gefallen hat. Ich muss es auch unbedingt bald lesen, aber momentan finde ich leider einfach nicht die Zeit dazu. *schnief* Und dabei finde ich die Bücher der Autorin wirklich toll. Kleine Schwächen kann ich gerne verzeihen, wenn der Rest überzuegen kann. ;) Ich bin auf jeden Fall gespannt auf die Story und darauf, was du zu Band 2 noch sagen wirst.

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nina ♥

      ja los, lies es :D. Ich kann es wirklich empfehlen, auch wenn es nicht perfekt war. Es kann durchaus gut unterhalten, wenn man Liebesgeschichten mag und es nicht allzu spannend braucht ;). Bis Band 2 sind es ja leider noch ein paar Monate...

      LG Insi

      Löschen
  2. Hallo Insi,
    ich fand die Liebesgeschichte hier wirklich sehr schön, wie die Gefühle an den Leser gebracht wurden und besonders gut hat mir der Schreibstil gefallen.
    Was die Spannung angeht, ich empfand es als total Spannung, bin sogar nach dem Zug fahren am Bahnhof stehen geblieben, weil ich nicht aufhören wollte zu lesen :-D Dementsprechend freue ich mich auch schon auf den zweiten Band oder eher den anderen Roman aus dieser Welt.

    Liebe Grüße
    Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, so unterschiedlich sind eben die Geschmäcker :D. Die einen finden es spannend, die anderen eher nicht so. Aber es war ja trotzdem ein tolles Buch und ja, die Liebesgeschichte war ganz schön ^^. Ich bin auch schon gespannt auf den 2. Band :D.

      LG Insi

      Löschen

Ich freue mich sehr auf deinen Kommentar, was auch immer du zu sagen hast: Raus damit! Natürlich antworte ich dir auch, einfach unter deinem Kommentar nochmal nachsehen ;).

//Datenschutz: Mit Abschicken deines Kommentares stimmst du zu, dass deine Daten verarbeitet und gespeichert werden. Für nähere Infos schaue in die Datenschutzerklärung//