Sonntag, 6. Mai 2018

~Eule rezensiert~ Fire & Frost - Vom Eis berührt von Elly Blake







Fire & Frost - Vom Eis berührt von Elly Blake

(engl.: Frostblood)
Übersetzt von Yvonne Hergane
Band 1 von 3
High Fantasy
416 Seiten
Erschienen am 14.02.2018 bei Ravensburger







Ruby lebt in ständiger Gefahr, denn sie besitzt die Gabe, mit Feuer zu heilen und zu zerstören. Und Firebloods wie sie werden von der Frostblood-Elite des Königreichs gnadenlos gejagt. Als die königlichen Soldaten Ruby aufspüren, wird sie ausgerechnet von dem jungen Frostblood-Krieger Arcus gerettet. Kälte und Eis sind seine Waffen, doch er braucht Rubys Feuer, um eine Rebellion gegen den verhassten König anzuzetteln. Ruby weiß, dass sie einem Frostblood nicht vertrauen sollte, doch jede Berührung zwischen ihnen knistert wie eine Flamme im Schneesturm. Sie ahnt nicht, welch dunkles Geheimnis sich hinter seiner eisigen Fassade verbirgt… (Klappentext lt. Verlag)
Auf dieses Buch wurde ich durch so viele Rezensionen und Schwärmereien aufmerksam, so dass ich es auch sofort lesen wollte. Gesagt, getan. Und ich kann durchaus verstehen, warum so viele dieses Buch hypen.

Protagonistin Ruby habe ich gleich ins Herz geschlossen. Ihre temperamentvolle und aufbrausende Art war sehr unterhaltsam und irgendwie mochte ich sie einfach. Sie ist eine Fireblood und kann das Feuer beherrschen, was wohl ihre feurige Art auch bedingt. Allerdings hat sie auch ein hartes Schicksal, denn ihr wird von den Kriegern des Frostblood-Königs alles genommen was ihr lieb und teuer ist. Firebloods wie sie werden nämlich gnadenlos von den Frostbloods gejagt. Gefangen und verschleppt lässt man sie in einer düsteren Gefängniszelle verrotten, bis sie von einem Mönch und einem geheimnisvollen Krieger namens Arcus gerettet wird. Schnell muss unsere Ruby aber feststellen, dass sie von zwei Frostbloods gerettet wurde, die sie für ihre eigenen Zwecke benutzen wollen. Sie soll nämlich den Frostblood König vom Thron stürzen. Wieso, warum und weshalb müsst ihr natürlich selber herausfinden.

Rubys Feuer steht der Frost von Arcus entgegen. Während Ruby emotional ist und ein übersprudelndes Temperament an den Tag legt, ist Arcus das genaue Gegenteil. Kühl und distanziert gibt er sich, was zu einigen Reibereien zwischen den beiden führt. Das fand ich allerdings mitunter sehr unterhaltsam, da die beiden wirklich wie Feuer und Eis wirken, aber doch nicht ohne den jeweils anderen können. Dadurch haben sich einige spannende und auch heikle Situationen ergeben und man möchte gerne mit Ruby zusammen hinter Arcus eiskalte Fassade blicken. Denn natürlich verbirgt der Gute auch ein Geheimnis.

Einzigen Kritikpunkt den ich anzubringen hätte ist, dass die erste Hälfte des Buches vielleicht etwas zu ruhig wurde. Das Tempo ist kein schnelles, auch wenn der fesselnde Schreibstil einen sehr gut und flüssig voran bringt. Man muss sich doch auf einige ruhigere Passagen einstellen, wo nicht so viel passiert. Aber das hat mich persönlich auch nicht allzu arg gestört. Trotzdem war es interessant Rubys und Arcus Geschichte zu verfolgen und hat einfach Spaß gemacht. Die Autorin hat bei mir einfach den richtigen Nerv getroffen. 

In der zweiten Hälfte nimmt es dann auch ordentlich an Spannung zu und es passieren einige Dinge, die unvorhersehbar waren. Andere Dinge konnte man sich wiederum zwar denken, aber auch das habe ich jetzt nicht als schlimm empfunden. Trotzdem hatte ich jetzt nicht das Gefühl, ein typisches, klischeebeladenes Jugendfantasy-Buch zu lesen, auch wenn man natürlich mehr oder weniger genau das auch hier findet. Durch die gegensätzliche Feuer- und Eismagie die benutzt wird und dadurch, dass die Autorin einen mit ihrem Schreibstil zu packen weiß, hat sich doch eine sehr interessante Geschichte ergeben. Das Ende hat auch keinen allzu großen Cliffhanger hinterlassen, dennoch bin ich natürlich gespannt wie es im September mit Band 2 weiter gehen wird.

Das Buch hat mir gut gefallen, denn bis auf ein paar ruhigere Stellen hat es mich die ganze Zeit fesseln können und mir ein paar unterhaltsame Lesestunden beschert. Die Charaktere waren ebenfalls toll, besonders ihre Gegensätzlichkeit und mir hat auch die Atmosphäre in der Geschichte sehr gut gefallen. Ein wirklich gelungenes Buch dieses Genres und ich freue mich nun auf Band 2.















Kommentare:

  1. Hallo liebe Insi!

    Dieses Büchlein habe ich auch schon auf der Wunschliste, nachdem ich soooo viele begeisterte Rezensionen dazu gelesen habe. Wie schön, dass du dich ihnen auch anschließen kannst! Ich finde übrigens die englischen Cover ein bisschen hübscher, deshalb werd ich die Originale ins Regal ziehen lassen. Auf jeden Fall bin ich mega gespannt auf die Story und wünsch dir jetzt scon ganz viel Freude mit Band 2!

    Liebste Grüße
    Nina von BookBlossom

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey hey ^^

      erstmal die englischen Cover gegoogelt, haha *hust*... die sind schon hübsch, aber mir gefällt das deutsche Cover genauso gut ^^.
      Band 2 ist schon vorbestellt, der kommt ja im September. Ich bin gespannt wie es weiter geht. Und dir wünsche ich viel Spaß mit Band 1 ;D. Ich gehe jetzt mal frech davon aus, dass es auch noch bei dir einziehen wird ;).

      LG Insi

      Löschen

Ich freue mich sehr auf deinen Kommentar, was auch immer du zu sagen hast: Raus damit! Natürlich antworte ich dir auch, einfach unter deinem Kommentar nochmal nachsehen ;).

//Datenschutz: Mit Abschicken deines Kommentares stimmst du zu, dass deine Daten verarbeitet und gespeichert werden.//